29. Oktober 2018 / 16:27 Uhr

Hier abstimmen: Wer wird Hannovers Held der Woche?

Hier abstimmen: Wer wird Hannovers Held der Woche?

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Wählt Euren Helden der Woche!
Wählt Euren Helden der Woche! © Getty Images
Anzeige

Welcher Amateurfußballer hat am letzten Wochenende euer Meinung nach ganz Besonderes geleistet? Hier könnt ihr bis Mittwoch, 10 Uhr, abstimmen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Herausragende Leistung, starkes Comeback, ungewöhnliche Aktion oder tolles Fair-Play: Jede Woche küren wir im SPORTBUZZER Hannovers Held der Woche. Vorschläge fürs aktuelle Wochenende könnt ihr immer bis Montag, 16 Uhr, machen: per E-Mail an hannover@sportbuzzer.de.

Abstimmen könnt ihr bis Mittwochmorgen, 10 Uhr.

Das sind die bisherigen Helden der Woche aus der Region Hannover:

Zur Galerie
Anzeige

Die Kandidaten

Für das vergangene Wochenende stehen diese Kandidaten zur Auswahl:

Immo Caspers (TuS Davenstedt): Viererpack! Immo Caspers gänzte gegen die SG Letter 05. Beim 6:1-Sieg über den Tabellen-14. knipste der schlacksige Caspers kurz vor der Pause zum Ausgleich, danach gelang ihm ein lupenreiner Hattrick (70., 81., 83.). Teamkollege und Goalgetter Nico Tsitouridis machte per Doppelpack die Tore fünf und sechs.

Yannick von Freeden (SG Ronnenberg 05): Der Innenverteidiger präsentiere sich seit Wochen in bestechender Form - und bestätigte das auch gegen die TSV Kirchdorf. Beim 4:0-Erfolg überzeugte er mit Kopfballstärke, einem "überragenden" Zweikampfverhalten und einem starken Erfönnungsspiel. Trotz rüdem Foul an ihm quälte er sich für die Mannschaft bis zur 70. Minute.

Lorenz Haubrich (SG Kirchwehren/Lathwehren): Kapitän Haubrich stand zum ersten Mal seit einigen Wochen wieder in der Startelf. Sein Comeback hinterließ Eindruck: Beim Stand von 0:2 übernahm der Führungsspieler Verantwortung und verkürzte für die SG gegen die SpVg Hüpede-Oerie vom Punkt. In der zweiten Halbzeit sorgte dann nicht zuletzt sein enormer Einsatz für die Wende. Er warf sich in jeden Zweikampf und Luftkampf und hielt damit der Offensive den Rücken frei - und war somit ein entscheidender Faktor, dass ein Team einen 1:3-Rückstand in einen 7:3-Sieg drehte!

Jana Broich (TSV Schulenburg): Einen schöneren Abschluss gibt es kaum. Für den TSV Schulenburg gelang Jana Broich ein Hattrick in 19 Minuten gegen den TSV Godshorn. Und nicht nur das: Der 6:2-Sieg bedeutete die Herbstmeisterschaft!

Jasmin Weder (SV 06 Lehrte): Seit Wochen ist Jasmin Weder in Höchstform - auch ein Handicap kann sie nicht stoppen. Im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten 1. FC Brelingen kämpfte sie sich bravurös mit Rippenverletzung ins Spiel. Mit ihrer Zweikampfstärke und Übersicht legte sie mithilfe der restlichen 06-Defensive die Basis für den 5:0-Auswärtssieg des Kreisliga-Tabellenführers.

Timo Kuhlmann (OSV Hannover II): Was für ein kurioser Ausgang! In der 2. Kreisklasse führte die Reserve des OSV Hannover bis zur 59. Minute mit 2:0 beim RSV 26 Hannover. In drei Minuten glichen Erkan Satilmis und Okan Sarioglu aus. In der Folge kassierten die Oststädter auch noch zwei Platzverweise. Dann avancierte Timo Kuhlmann zum großen Helden. In der 95. Minute schlenzte mit dem Außenrist aus 25 Metern den Ball in den Winkel zum 3:2.

Held der Woche: Hier abstimmen!

Mehr vom SPORTBUZZER
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt