Hilbert in Leverkusen vor dem Abschied Roberto Hilbert steht bei Bayer Leverkusen vor dem Aus. © FIRO/SID
Hilbert in Leverkusen vor dem Abschied

Hilbert soll Bayer Leverkusen verlassen

Der Klub legt dem ehemaligen Nationalspieler einen Wechsel ans Herz - seine Ausbootung erfuhr er erst auf Nachfrage

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Roberto Hilbert soll den Bundesligisten Bayer Leverkusen verlassen. „Ein Wechsel wäre für alle Seiten sinnvoll, da wir auf der Position mehrere Spieler haben. Dass er nicht mit nach Orlando kommt, ist so abgesprochen, da gibt es auch kein böses Blut“, sagte Bayer-Sportdirektor Rudi Völler der „Bild“-Zeitung (Montag) zum Fakt, dass der 32 Jahre alte Rechtsverteidiger nicht in das Trainingslager nach Florida vom 3. bis 12. Januar mitgenommen wird. Das bestätigte Bayer-Sprecher Dirk Mesch.

„Es stimmt, dass ich nicht dabei bin. Aber ich habe mich stets professionell verhalten, das wurde von den Verantwortlichen des Clubs mehrmals öffentlich und auch intern bestätigt“, wurde Hilbert in der „Bild“ zitiert. Er habe erst auf Nachfrage beim Verein und nicht von Trainer Roger Schmidt erfahren, dass er nicht in Florida dabei sein wird.

Hilbert hat für den Champions-League-Achtelfinalisten in dieser Saison noch kein Bundesligaspiel absolviert. Für Bayer und den VfB Stuttgart bestritt Hilbert 171 Erstligapartien (17 Tore). Sein Vertrag mit Leverkusen endet am 30. Juni.

Fussball Bundesliga Bayer 04 Leverkusen (Herren)

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE