Noah Joel Sarenren Bazee beim Auswärtsspiel von Hannover 96 beim Karlsruher SC. Noah Joel Sanrenren Bazee wird länger ausfallen. ©
Noah Joel Sarenren Bazee beim Auswärtsspiel von Hannover 96 beim Karlsruher SC.

Hoffa-Syndrom: Sarenren Bazee droht bei Hannover 96 das Saisonaus

Der pfeilschnelle 96-Außenbahn-Spieler Noah Joel Sarenren Bazee leidet am Hoffa-Kastert-Syndrom. 96-Trainer André Breitenreiter stuft ihn als langzeitverletzt aus. Dem 20-Jährigen droht sogar das Saisonaus.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Im langen Vertragspoker hatte es gerade erst ein Happy End gegeben. Doch sportlich wird der große Hoffnungsträger die Roten zumindest vorerst nicht voranbringen können. Für André Breitenreiter zählt der schnelle Noah Joel Sarenren Bazee sogar zu den „Langzeitverletzten“. Mit dieser Antwort verblüffte der Trainer von Hannover 96 auf die Frage, ob der 20-Jährige denn am Freitagmorgen mit zur Partie bei Erzgebirge Aue (Anpfiff bei den Sachsen ist am Sonnabend um 13 Uhr) reisen würde.

Details zur Vertragsverlängerung von Sarenren Bazee

Langzeitverletzter? Zuletzt schien es, als stünde Sarenren Bazee nach einer Knieverletzung auf dem Sprung zurück ins Team. Doch dieser Eindruck trog, obwohl der Stürmer auch einige Male mit der Mannschaft trainiert hatte. In den vergangenen Tagen aber musste er schon wieder erheblich kürzertreten.

Und jetzt kam heraus: Sarenren Bazee leidet nicht an einer zunächst vermuteten Schleimbeutelentzündung im Knie, sondern am Hoffa-Kastert-Syndrom. Eine Verletzung, die Tennisstar Rafael Nadal sieben Monate lahmgelegt und die auch Real-Torjäger Cristiano Ronaldo länger zu schaffen gemacht hatte.

Wie lange dieses Syndrom Sarenren Bazee daran hindert, wieder ins Punktspielgeschäft zurückzukehren, ist offen. Auch wenn die Verletzung normalerweise durch Ruhigstellung des Knies behandelt wird, scheint selbst eine Operation nicht ausgeschlossen.

Zu den Beschwerden vom Hoffa-Kastert-Syndrom kommt es, wenn sich der Fettkörper im Knie nach einer Gewalteinwirkung entzündet und vergrößert. Mediziner sprechen von einer Fettkörperhypertrophie. Neben einem Spannungsgefühl im Kniegelenk – insbesondere bei der Beugung des Gelenks – macht sich dies durch eine Einschränkung in der Bewegung bemerkbar.

Sarenren Bazee, der schon einen Großteil der Hinrunde aufgrund einer Hüftoperation verpasst hatte, kommt seit der Wintervorbereitung nicht richtig in Gang. Er kam zwar ab und an zum Einsatz – zum bisher letzten Mal am 4. März beim 0:2 in Karlsruhe – fit wirkte er jedoch nicht.

Seitdem verbringt er viel Zeit mit Individualtraining und physiotherapeutischen Anwendungen – mit der ständigen Hoffnung auf Besserung. Die Roten werden ihm die Zeit geben. Weil sie von den Qualitäten überzeugt sind. Der 20-Jährige hatte gerade erst nach langem Hin und Her und einem erneuten Beraterwechsel – Florian Goll vertritt den Profi neben seinem Freund Nadir Kama – seinen Vertrag bis zum Sommer 2021 verlängert.

„Seine Schnelligkeit ist eine unheimliche Waffe“, sagte 96-Sportdirektor Horst Heldt. „Er hat ein großes Potenzial.“ Ein Potenzial, das er hoffentlich noch im Aufstiegskampf zeigen kann. Derzeit sieht es aber eher danach aus, als sollte für Sarenren Bazee die für ihn persönlich bislang verkorkste Saison beendet sein.

​Das ist das Hoffa-Kastert Syndrom

Zwischen Kniescheibe und Schienbein wirkt der Hoffa-Fettkörper als Dämpfer. Benannt wurde der Fettpuffer nach dem Orthopäden Albert Hoffa (1859–1907). Starke Belastung kann zu einer Vergrößerung, einer Schwellung des Knies, letztlich zur Entzündung und zu Schmerzen führen. Wie bei den meisten Verletzungen kommt es bei der Behandlung des Hoffa- oder Hoffa-Kastert-Syndroms auf die Schwere der Schäden im Knie an. In einigen Fällen genügt eine Entlastung des Knies durch eine längere Pause, in anderen Fällen muss der Patient operiert werden.

Hannover 96 (Herren) Fussball 2. Bundesliga Region/Hannover Noah Joel Sarenren Bazee (Hannover 96)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige