Manuel Janzer Note -. Kam für Lewerenz und erzielte den Siegtreffer. Manuel Janzer erzielte den Siegtreffer für die Störche gegen den 1. FC Kaiserslautern. © Dahl
Manuel Janzer Note -. Kam für Lewerenz und erzielte den Siegtreffer.

Holstein Kiel bezwingt den 1.FC Kaiserslautern

Manuel Janzer erzielt in der Schlussminute den Siegtreffer gegen die Roten Teufel

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Holstein Kiel besiegte am 5. Spieltag der 2. Bundesliga den 1. FC Kaiserslautern in der Schlussminute mit 2:1 und feiert damit den dritten Sieg in Folge.

Das Spiel der Kieler Störche gegen den 1. FC Kaiserslautern begann schwungvoll. Bereits in der ersten Spielminute legte Marvin Ducksch per Kopf auf Alexander Mühling ab, aber dessen Schuss verfehlte das Tor nur knapp. Zwei Minuten später verpasste Daniel Halfar auf der Gegenseite mit einem Distanzschuss die Führung der Gäste. In der 5. Spielminute waren die Störche wieder im Vorwärtsgang. Schindler bediente Lewerenz mit einem präzisen Pass in den Lauf, Kiels Mittelfeldakteuer startete aus abseitsverdächtiger Position und scheiterte anschließend halblinks im Strafraum per Flachschuss am glänzend reagierendem Keeper Müller.

In der Folge verflachte die Partei zunehmend und war geprägt von Fehlpässen und intensiv geführten Zweikämpfen. Die Hausherren verloren immer mehr den Zugriff, stattdessen wurde Kaiserslautern nun zunehmend stärker. Die KSV Holstein konnte zwar hochkarätige Torchancen durch Sebastian Heidiger (26.) und Dominik Schmidt (29.) verbuchten, gefährlicher waren jedoch die Gäste. In der 31. Spielminute zwang Baris Atik Kenneth Kronholm zu einer Glanzparade, dann prüfte Daniel Halfar den Störche-Keeper per Freistoß (35.). Ein wenig später musste der Torhüter erneut den Rückstand nach einem Kopfball von Patrick Ziegler verhindern (42.). Die größte Chance für die Roten Teufel hatte Stipe Vucur (43.), die dann plötzlich doch in Rückstand gerieten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konterten die Störche eiskalt und gingen durch den auffälligen Steven Lewerenz in Führung (44.). Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff hatte Marvin Ducksch die Chance die Weichen frühzeitig auf Sieg zu stellen (45+2).

Personell unverändert ging es in den zweiten Spielabschnitt. Die Partie blieb chancenarm und unkämpft. Überraschend kam dann der Ausgleich der Gäste. Benjamin Kessel flankte scharf in den Fünfmeterraum der Störche und dort stand Sebastian Andersson, der schwedische Neuzugang der Roten Teufel, goldrichtig und verwandelte aus kurzer Distanz vor dem chancenlosen Kronholm. Fouls, Spielunterbrechungen prägten dann die zweite Spielhälte, die ohne nennenswerte Höhepunkte blieb. Alles sah bis zum Ende nach einer Punkteteilung aus, doch dann erlöste der eingewechselte Manuel Janzer die Anfang-Elf in der Schlussminute.

Hier die Einzelbenotung der Kieler Störche

Region/Kiel Holstein Kiel Fussball 2. Bundesliga 1. FC Kaiserslautern

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige