20170705-DJI_0462 Die Gästetribüne des Holstein-Stadions. © Dahl
20170705-DJI_0462

Holstein Kiel: Die neue Tribüne wird erst später fertig

DFL verlangt Stadionausbau bis Sommer 2018 – Ausschreibung kostet mehr Zeit als geplant

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

DFL schreibt Fassungsvermögen von 15000 Zuschauern vor

Die Stadionausbaupläne von Fußball-Zweitligist Holstein Kiel sehen vor, nach der Aufstiegssaison im Sommer des kommenden Jahres im Bereich der heutigen Gästekurve eine neue Tribüne mit einem Fassungsvermögen von rund 5000 Zuschauern einzuweihen. Damit sollen die Lizenzierungsvorschriften der Deutschen Fußball-Liga (DFL) erfüllt werden, die ein Fassungsvermögen von 15000 Zuschauern vorschreiben. Die Finanzierung steht. Das Land beteiligt sich an den Kosten von insgesamt 10,4 Millionen Euro mit sieben Millionen, die Stadt und der Verein steuern je 1,7 Millionen bei. Die Planungen sahen vor, Anfang November die alte Gästekurve im Ostbereich des Stadions (2400 Stehplätze) abzureißen.

Europaweite Ausschreibung für die Fertigstellung

Doch der Terminplan wackelt. Die Fertigstellung droht sich nach Informationen der Kieler Nachrichten um rund ein halbes Jahr auf Ende 2018 zu verschieben, weil eine EU-weite Ausschreibung nötig ist. Da die Bausumme oberhalb des in der EU geltenden Schwellenwertes von gut fünf Millionen Euro liegt und deutlich mehr als 50 Prozent der Summe aus Steuergeld stammt, muss europaweit ausgeschrieben werden. Dass es nun „etwas länger“ dauere, sei „weder unsere Schuld noch die von Holstein“, sagt Kiels Sportdezernent Gerwin Stöcken. Es gebe „Vorschriften, über die sich niemand hinwegsetzen kann. Da kann man auch nichts stückeln“. Holstein-Geschäftsführer Wolfgang Schwenke erklärte lediglich, man habe die DFL am Freitag „über den Sachverhalt informiert“.

Fans mussten gegen Braunschweig die Westtribüne verlassen

Erst vor zwei Wochen war der Verein in den Fokus der DFL gerückt, als Zuschauer des Pokalspiels gegen Braunschweig die Westtribüne verlassen mussten, weil ein Metallblech nicht richtig verschraubt war und sich verbogen hatte. Für morgen lädt Holstein die Anwohner ab 18 Uhr ins „Holsteiner“ (Westring 501), um mit der Stadt über die Stadionpläne zu informieren.

Region/Kiel Holstein Kiel (Herren) Fussball 2. Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige