09. Januar 2019 / 08:46 Uhr

Holstein Kiel in Spanien: Der Mittwoch in Opas Liveblog

Holstein Kiel in Spanien: Der Mittwoch in Opas Liveblog

Andrè Haase
Janni Serra hatte viel Spaß beim Fußball-Tennis.
Janni Serra hatte viel Spaß beim Fußball-Tennis. © Paesler
Anzeige

Prominenter Besuch bei den Kieler Störchen - Der Trainingsalltag des Kenneth K. - Störche-Experte Andreas Geidel berichtet aus dem Trainingslager in Oliva Nova

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Kingsley Schindler verletzt sich am Donnerstagnachmittag

Prominente Kiebitze beim Zweitligisten Holstein Kiel im Trainingslager im spanischen Oliva Nova

Michael Henke (li.), Ralf „Katze“ Zumdick, Mirko Slomka und Ilia Gruev spionierten beim Training der Störche.
Michael Henke (li.), Ralf „Katze“ Zumdick, Mirko Slomka und Ilia Gruev spionierten beim Training der Störche. © Uwe Paesler
Anzeige

Am Mittwochnachmittag besuchten die zurzeit vereinslosen Fußballlehrer Mirko Slomka (51/zuletzt bis zum 4. April 2017 beim KSC), Michael Henke (61/zuletzt bis zum 24. Dezember 2018 „Co“ bei Shanghai Greeland Shenhua), Ilia Gruev (49/bis 1. Oktober 2018 beim MSV Duisburg) und Ralf „Katze“ Zumdick (60) die Einheit der Störche. Am Abend sollte Thomas Doll, bis zum 21. August 2018 „Chef“ von Assistenzcoach Zumdick bei Ferencvaros Budapest, in Oliva Nova zur Reisegruppe stoßen.

Am Donnerstag will das Quintett beim Test der Kieler gegen den belgischen Erstligisten KAA Gent (14.30 Uhr) zuschauen, danach geht’s weiter nach Benidorm zum FC Schalke 04. Organisiert wird der Trip von der Sportvermarktungsagentur „Match IQ“. „Wir sehen uns natürlich gerne die verschiedenen Trainingsmethoden der Kollegen an. Und wir begutachten zugleich die Rahmenbedingungen der Trainingslager – für den Fall, dass wir einen neuen Klub finden“, erklärte Slomka Sinn und Zweck der Rundtour.

Interessierter Zuhörer war Holstein-Sportdirektor Fabian Wohlgemuth. Der heute 39-Jährige hatte als 21-jähriger Innenverteidiger bei TB Berlin in der Saison 2000/01 unter den Fittichen von Slomka gestanden. „Fragt ihn doch mal nach meiner Leistung damals“, flachste Wohlgemuth in Richtung der Journalisten - und sorgte damit für ein herzhaftes Lachen bei Slomka.

Videoclip mit Geburtstagskind Noah Awuku

Passübungen, Torschüsse und jede Menge Spaß – auch der Mittwoch bot den Kieler Zweitliga-Störchen ideale Bedingungen im Trainingslager im spanischen Oliva Nova. Der interne Wettkampf, schon obligatorisch in jeder Trainingseinheit, bescherte den „Verlierern“ dabei ein besonderes Vergnügen. Sie mussten zur Gaudi der Gewinner im direkt an das Mannschafts-Hotel grenzende Mittelmeer baden gehen – bei einer Wassertemperatur von immerhin 14 Grad …

Der Trainingstag des Kenneth K.

Mittendrin im Übungsbetrieb waren auch wieder die zuletzt angeschlagenen oder an den Folgen eines grippalen Infektes leidenden David Kinsombi, Jannik Dehm und Atakan Karazor. Gut möglich, dass das Trio am Donnerstag im Test gegen den belgischen Erstligisten KAA Gent (14.30 Uhr) wieder einsatzbereit sind. In der Warteschleife des Aufbauprogramms stecken derweil noch Aaron Seydel (Fersenreizung), Neuzugang Franck Evina (Muskelfaserriss), Timon Weiner (Schulterprellung) und Philipp Sander, der wegen einer leichten Gesäßzerrung aber nicht allzu lange ausfallen dürfte.

Keeper Timon Weiner (li.), Philipp Sander und Franck Evina trainierte am Mittwochmorgen individuell.
Keeper Timon Weiner (li.), Philipp Sander und Franck Evina trainierte am Mittwochmorgen individuell. © Andrè Haase
Holstein-Experte Andreas Geidel am Strand von Oliva Nova

Alexander Holzapfel zur neuen Holstein-Tribüne

Bildermix aus dem Trainingslager

Franck Evina dreht einsam seine Runden auf dem Trainingsplatz. Zur Galerie
Franck Evina dreht einsam seine Runden auf dem Trainingsplatz. ©

Für 7000 Plätze: Holstein Kiel plant provisorische Tribüne

Thriumph des Fußballtennisgottes

Weitere Infos zu Holstein Kiel

Der Saisonverlauf von Holstein Kiel in der Zweitliga-Spielzeit 2018/19.

1. Spieltag: Holstein Kiel startet mit einem Paukenschlag in die Saison und gewinnt beim Hamburger SV mit 3:0. Die Tore für die Störche erzielen Jonas Meffert (56.), David Kinsombi (78.) und Mathias Honsak (90.+3). Zur Galerie
1. Spieltag: Holstein Kiel startet mit einem Paukenschlag in die Saison und gewinnt beim Hamburger SV mit 3:0. Die Tore für die Störche erzielen Jonas Meffert (56.), David Kinsombi (78.) und Mathias Honsak (90.+3). ©
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt