Der 22-jährige David Kinsombi (hier im Duell mit dem Ingolstädter Sonny Kittel) hat sich im Störche-Gefüge dank seines Kampfgeistes und guter Technik zu einer festen Größe im defensiven Mittelfeld gemausert. Der 22-jährige David Kinsombi (hier im Duell mit dem Ingolstädter Sonny Kittel) hat sich im Störche-Gefüge dank seines Kampfgeistes und guter Technik zu einer festen Größe im defensiven Mittelfeld gemausert. © Paesler
Der 22-jährige David Kinsombi (hier im Duell mit dem Ingolstädter Sonny Kittel) hat sich im Störche-Gefüge dank seines Kampfgeistes und guter Technik zu einer festen Größe im defensiven Mittelfeld gemausert.

Holstein Kiel: Kinsombi hat die Dreier-Gier

Gegen Lautern gelang dem Dauerbrenner das erste Tor seiner Profikarriere

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Mit den Bundesliga-A-Junioren von Mainz 05 schnupperte David Kinsombi im Dezember 2013 schon einmal Betzenberg-Luft. Als Profi im Fußball-Geschäft feiert der22-Jährige am heutigen Freitagabend (18.30 Uhr/KN-Liveticker) im Trikot des Zweitligisten Holstein Kiel seine Premiere in der Kultstätte des 1.FC Kaiserslautern. Das Ziel der Störche-Mission „Rote Teufel": Mit dem ersten Dreier nach zuvor sieben Remis und einer Niederlage den für einen Aufsteiger überragenden dritten Tabellenplatz festigen.

„Wir sind alle gierig und siegeshungrig. Aber wir verfallen auch nicht in Panik, wenn es nicht klappt. Die Qualität unserer Leistung steht immer im Vordergrund", sagt der in den vergangenen Partien auf dem Rasen überzeugende Kinsombi. Dass der Gegner mit sieben Punkten Rückstand auf Relegationsplatz 16 als Schlusslicht des Bundesliga-Unterhauses sportlich wie wirtschaftlich mit dem Rücken zur Wand steht, ist natürlich auch dem Defensiv-Allrounder bekannt. Aus dieser Konstellation allerdings den Trugschluss einer leicht zunehmenden, niedrigen Auswärtshürde abzuleiten, liegt Kinsombi fern: „Bei uns lässt sich niemand von der Tabelle blenden. Mannschaften, die ums Überleben kämpfen, wollen zumeist erst einmal ihre Kiste sauber halten. Wir werden wahrscheinlich nur wenigTorchancen bekommen."

Leistungsdaten von Holstein Kiel

Eine Erkenntnis, die von der Statistik belegt wird. Zwar hat der Traditionsklub aus der Pfalz, dessen letzter Bundesliga-Erfolg knapp sechs Jahre zurückliegt (2:1 bei Hertha am 21.April 2012), erst ein Heimspiel in dieser Saison gewonnen. Das war am 29. September beim 3:0 gegen Greuther Fürth. Auf der Gegenseite kassierten die Schützlinge von Neu-Trainer Michael Frontzeck bei zehn Anläufen vor eigener Kulisse aber auch nur zwölf ihrer insgesamt 34 Gegentreffer. Zum Vergleich: Liga-Primus Düsseldorf musste im eigenen Stadion bereits 13Tore schlucken, Mit-Aufstiegsfavorit 1. FC Nürnberg sogar 14. Dazu komme, so Kinsombi, die besondere Atmosphäre auf dem Betzenberg. Die dürfte besonders hitzig werden, hoffen doch FCK-Fans und Verein nach dem jüngsten 2:1 in Braunschweig auf das Wunder der sportlichen Rettung.

Holstein Kiel - die erfolgreichsten Torjäger der letzten Jahre

Die Aussicht auf einen packenden Flutlicht-Fight motiviert Kinsombi vor seinem bereits 46. Zweitliga-Einsatz zusätzlich. Seit sechs Spielen zählt der Student der Wirtschaftswissenschaften zur Garde der Dauerbrenner in Holstein-Reihen. „Ich bin im Sommer vom Karlsruher SC zu einer eingespielten Mannschaft gekommen. Da dauert’s halt ein bisschen, bis man seinen Platz gefunden hat", sagt der Mann mit kongolesischen Wurzeln. Die erste seiner insgesamt vier Bundesliga-Begegnungen für Eintracht Frankfurt bestritt Kinsombi als18-Jähriger, dreimal trug er zudem in der U 18-Auswahl das DFB-Trikot. Mit der Möglichkeit, für die A-Nationalmannschaft des Kongo zu spielen, damit hat sich die in Rüdesheim/Rhein geborene Kämpfernatur mit ausgeprägtem Tordrang „noch nicht ernsthaft auseinandergesetzt. Ich konzentriere mich lieber auf das aktuelle Geschehen". Stichwort Torgefahr: Am 29. April des vergangenen Jahres erzielte Kinsombi den Premieren-Treffer seiner noch jungen Profikarriere. Mit einem direkten Freistoß für den späteren Zweitliga-Absteiger KSC zum zwischenzeitlichen1:1-Ausgleich bei einer 1:3-Heimschlappe. Der Gegner hieß damals wie heute der 1. FCKaiserslautern.

Mehr zu Holstein Kiel
Region/Kiel Holstein Kiel (Herren) Holstein Kiel 2. Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige