05. Juli 2017 / 20:01 Uhr

Holstein Kiel ringt Schachtjor 0:0 ab

Holstein Kiel ringt Schachtjor 0:0 ab

Andreas Geidel
Holstein Kiel 002
Maxim Malshev kniet vor Rafael Czichos nieder, doch der Holstein Kapitän verzieht den Kopfball. © Pae
Anzeige

Beeindruckend starke Defensiv-Leistung der Störche

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Achtungserfolg für Holstein Kiel: Der Fußball-Zweitligist rang dem Champions-League-Teilnehmer Schachtjor Donezk am Mittwochabend dank einer couragierter Vorstellung ein 0:0 ab. Die Ukrainer hatten am Wochenende den VfL Bochum, künftiger Liga-Rivale der Störche, mit 2:0 bezwungen.

Gut 500 Zuschauer waren ins schmucke Stadion des niedersächsischen Kreisligisten Eintracht Neuenkirchen gekommen. Der Austragungsort lag in der Mitte der Trainingslager der beiden Kontrahenten: Harsewinkel (Ostwestfalen/Schachtjor) und Herzlake (Holstein). Paulo Fonseca, Trainer des ukrainischen Double-Siegers, hatte zwei Brasilianer und die Erfahrung von 36 A-Länderspielen in seine Anfangself beordert. Holstein-Kollege
Markus Anfang musste auf seinen Top-Torschützen Kingsley Schindler (muskuläre Probleme in der Hüfte) verzichten, vertraute seinen Aufstiegshelden der vergangenen Saison und stellte die KSV-Neuzugänge zunächst in die Warteschleife.

Holstein Kiel 003
Marvin Ducksch wird beim Torschuss von Ergiy Krivstov gestört © Pae
Anzeige

Dank einer beeindruckenden Defensivleistung agierten die Kieler in Durchgang eins auf Augenhöhe mit dem hochkarätigen Gegner, der am Wochenende den Störche-Ligarivalen VfL Bochum mit 2:0 besiegt hatte. Mehr noch, die Kieler besaßen nach Balleroberung von Dominic Peitz die größte Chance zur Führung. Doch den Heber von Marvin Ducksch (43.) entschärfte Schachtjor-Keeper Mykyta Shevchenko mit den Fingerspitzen. Die beste Möglichkeit der Ukrainer verpasste Dentinho (35.). Auch nach der Halbzeitpause boten die Kieler dem Königsklassen-Vertreter die Stirn. Zwar nahm das Übergewicht der Ukrainer in der Endphase der Partie zu, die KSV Holstein hatte zu diesem Zeitpunkt fast komplett durchgetauscht, doch der Deckungsverband der Störche hielt auch in Neubesetzung dicht. Daran änderte auch Schachtjors eingewechseltre Superstar Bernard (Marktwert 14 Millionen Euro) oder die kroatisch Fußball-Legende Darija Srna nichts.

Holstein Kiel 004
Marvin Ducksch gewinnt das Kopfballduell gegen Azevedo. © Pae
**Holstein** **Kiel:** Kronholm – Herrmann (71\. Pernot), Schmidt (65\. Hoheneder), Czichos (65\. Kinsombi), Lenz (46\. Heidinger) – Peitz (65\. Siedschlag)– Janzer (65. Awuku), Mühling (65\. Alt), Drexler (60\. Conde), Lewerenz (65\. Guder) – Ducksch (65\. Sen)
Holstein Kiel 001
Marvin Ducksch scheitert an Mykyta Shevchenko. © Pae
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt