03. Februar 2019 / 15:22 Uhr

Holstein Kiel schlägt Jahn Regensburg mit 2:0

Holstein Kiel schlägt Jahn Regensburg mit 2:0

Andrè Haase
Kingsley Schindler bejubelt seinen Treffer zum 1:0.
Kingsley Schindler bejubelt seinen Treffer zum 1:0. © Daniel Bockwoldt/dpa
Anzeige

Zweitligist Holsten Kiel gewann das Heimspiel gegen Jahn Regensburg mit 2:0. Die Tore für die Kieler Störche erzielten vor 8235 Zuschauern im Holstein-Stadion Kingsley Schindler in der 12. Spielminute und Innenverteidiger Stefan Thesker in der 81. Minute.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Holstein Kiel begann druckvoll. Ein Schuss von Kingsley Schindler (2.) wurde von SSV-Abwehrspieler Asger Sörensen gerade noch abgeblockt. Drei Minuten später flankt Alex Mühling von der rechten Seite ins Sturmzentrum, doch Andreas Geipl konnte die Situation per Kopf klären. In der 7. Spielminute die erste Chance für die Gäste: Hamadi Al Ghaddioui setzte sich auf der linken Seite durch und zog aus 16 Metern ab. Sein Schuss ging knapp am Kieler Gehäuse vorbei. Dann in der 12. Minute das 1:0 für die Kieler. Nach einer feinen Hereingabe von Laszlo Benes stand Kingsley Schindler am langen Pfosten goldrichtig und drückte das Leder unhaltbar über die Torlinie. Regensburg konterte danach, aber weder Al Ghaddioui (17.), noch Sargis Adamyan (22.) konnten sich entscheidend durchsetzen. In der 27. Minute kam SSV-Angreifer George aus 10 Metern völlig frei zum Schuss, doch der Ball ging weit über das von Kenneth Kronholm gehütete Tor. In der 39. Minute fischte Kiels Keeper einen Kopfball von Sargis Adamyan gekonnt von der Linie. Vier Minuten später wiederum Glück für die Kieler, als Kronholm einen Kopfball von Adamyan gerade noch an den linken Pfosten lenken konnte.

Bilder von der Zweitliga-Partie zwischen Holstein Kiel und dem SSV Jahn Regensburg

Der Kieler Kingsley Schindler nach seinem seinen Treffer zum 1:0. Zur Galerie
Der Kieler Kingsley Schindler nach seinem seinen Treffer zum 1:0. ©
Anzeige

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam Kingsley Schindler (50.) einen Schritt zu spät gegen den herausstürmenden Philipp Pentke im SSV-Gehäuse. Eine Minute später parierte Kenneth Kronholm einen abgefälschten Schuss von George sicher. Janni Serra (55.) hatte nach toller Hereingabe von Kingsley Schindler das 2:0 auf dem Fuss, doch der Mittelstürmer bugsierte aus nächster Nähe den Ball weit über das Tor. Die nächste Großchance hatte Masaya Okugawa in der 63. Minute. Doch auch der Japaner verpasste es, nach einem Pass von Kingsley Schindler die Führung auszubauen. KSV-Keeper Kronholm zeichnete sich erneut bei einem Schuss (73.) von Albion Vreneziaus. Souverän parierte er den Ball. Zwei Minuten später hätte wiederum Janni Serra die Vorentscheidung erzielen müssen, doch er verstolperte vor SSV-Keeper Pentke den Ball. Dann das erlösende 2:0 für die Störche. Nach Freistoß von Laszlo Benes war Innenverteidiger Stefan Thesker mit dem Kopf erfolgreich (81.).

Stimmt ab! Gebt den Holstein-Spielern Schulnoten!

Mehr anzeigen

Mehr zu Holstein Kiel - Jahn Regensburg

Die Winter-Transfers in der 2. Fußball-Bundesliga der Saison 2018/19

HAMBURGER SV - Zugänge: Berkay Özcan (VfB Stuttgart) - Abgänge: Christoph Moritz (Darmstadt 98), Matti Steinmann (Vendsyssel FF) Zur Galerie
HAMBURGER SV - Zugänge: Berkay Özcan (VfB Stuttgart) - Abgänge: Christoph Moritz (Darmstadt 98), Matti Steinmann (Vendsyssel FF) ©
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt