21. Juli 2017 / 17:00 Uhr

Holstein Kiel: Von Südkorea an die Förde

Holstein Kiel: Von Südkorea an die Förde

Andreas Geidel
sp-holstein-hsv-161901
Amara Conde im Testspiel gegen den Hamburger SV. © Paar
Anzeige

Holstein-Neuzugang Amara Conde will in Kiel den nächsten Schritt machen

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Noch im Mai stand er bei der U20-WM mit der deutschen Nationalmannschaft in Südkorea auf der ganz großen Bühne. Jetzt will Amara Conde als Neuzugang des Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel in der Zweiten Bundesliga für Furore sorgen. Für ein Jahr hat der VfL Wolfsburg das 20-jährige Mittelfeld-Talent an die Störche ausgeliehen.

Das Bundesliga-Unterhaus biete, so Conde, das richtige Niveau, um den nächsten Schritt auf der Karriereleiter zu machen. Holsteins Konzept habe ihm imponiert, die Spielphilosophie komme ihm entgegen. Das Berufsmotto des Abiturienten: „Ich muss hart und diszipliniert arbeiten. Dann kommt der Rest von allein.“ Ein großes Porträt von Amara Conde gibt’s in der Sonnabend-Ausgabe der Kieler Nachrichten/Segeberger Zeitung.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt