Kenneth Kronholm-Holstein Kiel-Uwe Paesler-pae Im Hinspiel hielt Kenneth Kronholm mit einem parierten Elfmeter einen Punkt fest. © Paesler
Kenneth Kronholm-Holstein Kiel-Uwe Paesler-pae

Holstein Kiel erwartet formstarke Münsteraner

Gelingt der Anfang-Elf erstmals der dritte Sieg in  Folge?

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Gelingt Fußball-Drittligist Holstein Kiel am Sonntag (14 Uhr) gegen Preußen Münster erstmals in dieser Saison der dritte Sieg in Folge? Dieses Ziel zum Abschluss der doppelten Englischen Woche ist anspruchsvoll, denn die Gäste aus dem Westen haben aktuell eine ähnliche Erfolgsbilanz vorzuweisen wie die Störche. Die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann gewann genauso wie der Tabellendritte von der Förde vier ihrer letzten fünf Spiele und hat sich mit dieser Bilanz aus der Abstiegsregion auf Rang zwölf vorgearbeitet. Holstein-Chefcoach Markus Anfang findet es schwierig, das taktische Konzept der Münsterländer vorherzusagen. „Wir stellen fest, dass die Mannschaften sich uns anpassen. Das hieß für Wiesbaden beispielsweise, dass ein Gegner, der bis dato ein 4:4:2-System gespielt hat, gegen uns auf eine 4:5:1-Taktik umschaltet“, erläuterte der 42-Jährige. „Gut möglich, dass Münster ähnlich agieren wird, kompakt steht und auf unsere Fehler wartet, um dann schnell umzuschalten.“

Im Hinspiel am 29. Oktober hatten sich die Teams 1:1 getrennt. Die Kieler waren in der ersten halben Stunde das bessere Team gewesen und führten durch ein Tor von Manuel Janzer (22.) mit 1:0. Anschließend verlor die KSV völlig den Faden und konnte sich bei Torhüter Kenneth Kronholm bedanken, dass Münster, damals noch Tabellenletzter, nicht mehr als der von Michele Rizzi (68.) verwandelte Foulelfmeter gelang. Den Strafstoß von Amaury Bischoff parierte Kronholm (45.).​

Am kommenden Sonntag wird Anfang voraussichtlich nahezu der gesamte Kader zu Verfügung stehen. Lediglich die Langzeitverletzten Miguel Fernandes (Aufbautraining nach Muskelfaserriss am Hüftbeuger) und Patrick Kohlmann, der am vergangenen Wochenende sein Comeback nach sechsmonatiger Verletzungspause (Bandscheibenvorfall) in der U23 feierte, fehlen im KSV-Aufgebot für Münster. Das Spiel wird weder im TV noch im Internet übertragen. Dafür ist in bewährter Manier der Liveticker auf KN-online.de am Ball.

3. Liga Deutschland 3.Liga (Herren) Region/Kiel Holstein Kiel Holstein Kiel (Herren) SC Preußen Münster

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige