03. Oktober 2017 / 18:36 Uhr

Bitterer Feiertag für den HSC: Erste Niederlage und Fleischwunde bei Atilay Batbay

Bitterer Feiertag für den HSC: Erste Niederlage und Fleischwunde bei Atilay Batbay

Mark Bode
Atilay Batbay zog sich eine Fleischwunde zu. 
Atilay Batbay zog sich eine Fleischwunde zu.  © Priesemann
Anzeige

Der HSC Hannover hat in der Landesliga seine erste Niederlage kassiert. Bei der SpVgg Bad Pyrmont, der Mannschaft von Ex-Nationalspieler David Odonkor, gab es ein bitteres 1:2. Doch das Ergebnis rückte aufgrund der bösen Verletzung bei Atilay Batbay in den Hintergrund.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nun hat es auch den HSC erstmals erwischt. In Bad Pyrmont hat der Oberligaabsteiger mit 1:2 die erste Niederlage der Saison kassiert. „Der Sieg ist verdient. Die haben leidenschaftlich gekämpft. Wir waren nur in der zweiten Hälfte gut im Spiel“, sagte HSC-Trainer Martin Polomka. „Es ist ärgerlich, aber die Landesliga ist eng. Da macht niemand einen Durchmarsch“, so der Coach.

Einen Schockmoment gab es für den HSC nach 20 Minuten. Nach einem bösen Foul an Atilay Batbay musste dieser mit einer Fleischwunde am Unterschenkel ins Krankenhaus und genäht werden. „Dafür gab es Gelb. Das war glatt Rot“, sagte Polomka, der mit dem Auftritt des Schiedsrichters mehrfach haderte. „Er hat mit seinen Entscheidungen viel Unruhe in das Spiel gebracht.“

Das sind die schönsten Bilder der Saison aus Hannovers Amateurfußball.

Das Spiel war manchmal zum Hände-über-den-Kopf-schlagen oder nicht mit anzusehen. Zur Galerie
Das Spiel war manchmal zum Hände-über-den-Kopf-schlagen oder nicht mit anzusehen. ©
Anzeige

Nach 59 Minuten sah Torwart Alexander Dlugaiczyk wegen angeblicher Notbremse Rot. Eine weitere Entscheidung, die Polomka und sein Schlussmann anders bewerteten. Ersatztorwart Benjamin Ortner wurde für Feldspieler Niklas Kiene eingewechselt.

Julian-Kolja Hyde sorgte in der 51. Minute nur noch für den Anschlusstreffer. Zuvor hatten Alexander Baal (7.) und Sönke Müller (77.) für die Kurstädter getroffen.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt