08. November 2018 / 11:45 Uhr

Das sagt HSV-Kapitän Aaron Hunt zur Entlassung von Ex-Trainer Christian Titz

Das sagt HSV-Kapitän Aaron Hunt zur Entlassung von Ex-Trainer Christian Titz

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Aaron Hunt (links) hat über die Entlassung von Ex-Trainer Christian Titz gesprochen.
Aaron Hunt (links) hat über die Entlassung von Ex-Trainer Christian Titz gesprochen. © Getty Images
Anzeige

Im Interview mit "Bild" spricht HSV-Kapitän Aaron Hunt über die Entlassung von Ex-Trainer Christian Titz, den möglichen Aufstieg und die Doku über Mitspieler Pierre-Michel Lasogga.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Aaron Hunt hat sich auch am Ende der Trainer-Amtszeit von Christian Titz immer hinter seinen Ex-Coach gestellt. Der HSV-Kapitän legte nun im Interview mit der Bild-Zeitung noch mal nach - und machte dabei das gesamte Team für die Entlassung von Titz verantwortlich.

"Ich kann nur sagen, dass man als gesamtes Team etwas falsch gemacht hat, wenn ein Coach seinen Job verliert. Jeder hat daran seinen Anteil", sagt Hunt.

Die HSV-Trainer seit 2007:

Zur Galerie
Anzeige

Hunt redet Klartext

Der 32-Jährige scheut euch nicht vor Selbstkritik. "Ich bin recht mühsam in die Saison gekommen. Ich hatte keine ordentliche Vorbereitung im Sommer, weil ich verletzt war. Jetzt bin ich körperlich in einem guten Zustand, fühle mich gut", sagt er.

Nachdem der HSV zwischenzeitlich sogar nicht einmal auf einem Aufstiegsrang stand, reagierte der Verein und holte für Titz Neu-Trainer Hannes Wolf. Mit ihm ging es sportlich wieder bergauf. Der HSV steht aktuell nach zwölf Spielen mit zwei Punkten Vorsprung vor Rivalen St. Pauli auf Platz eins.

So soll es nach Meinung von Hunt auch bleiben. "Unser Ziel ist es, wieder zurück in die Bundesliga zu kommen. Wer es sonst noch schafft, ist mir egal."

Mehr vom SPORTBUZZER

Lassoga-Doku? Nichts für Hunt

Abseits des Platzes sorgt derweil HSV-Stürmer Pierre-Michel Lasogga für Gesprächsstoff. Mit einer Dokumentation über seine eigene Person steht Lasogga in den Schlagzeilen. "Ich fand die Doku ganz cool. So wie er in der Doku rüberkommt, ist er auch. Das kann ich bezeugen", sagt Hunt.

Doch einen Film über sein eigenes Privatleben würde er nicht drehen lassen: "Ich bin ein anderer Typ, möchte über mein Privatleben nichts preisgeben."

Hier abstimmen: War die Entlassung von Christian Titz richtig?

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt