16. September 2017 / 18:04 Uhr

HSV II - VfB Lübeck: Die Stimmen zum Spiel

HSV II - VfB Lübeck: Die Stimmen zum Spiel

Volker A. Giering
Sportdirektor Stefan Schnoor sah eine extrem spielstarke Hamburger Mannschaft.
Sportdirektor Stefan Schnoor sah eine "extrem spielstarke" Hamburger Mannschaft. © objectivo
Anzeige

Fehlende Durchschlagskraft und ein ausbleibendes Feuerwerk - Spieler und Verantwortliche des VfB sind enttäuscht

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Sportdirektor Stefan Schnoor: „Der HSV hat das in der ersten Halbzeit sehr gut gemacht. Wir sind dementsprechend nicht ins Spiel gekommen. Die Hamburger waren extrem spielstark. Wir haben es nicht geschafft, ihnen den Spaß am Spiel zu nehmen. Das müssen wir anerkennen. Es gibt Tage, da läuft es nicht. Daraus müssen wir lernen und es beim nächsten Mal besser machen.“

Gökay Isitan: „Das ist enttäuschend. Wir wollten was mitnehmen. Dafür haben wir in der ersten Halbzeit aber zu wenig gezeigt. Das war einer unserer schlechtesten Leistungen der Saison. Auch nach der Pause war das zu wenig. Wir haben uns zwar einige Chancen erarbeitet. Doch müssen diese rein. Der HSV hat das richtig gut gemacht. Normalerweise musst du in der zweiten Halbzeit ein Feuerwerk abbrennen.“

Yannick Deichmann: „Wir haben überhaupt nicht ins Spiel gefunden. Der HSV war immer einen Schritt schneller. Im Zentrum hat bei uns immer einer gefehlt. Das war kein gutes Spiel. Der letzte Wille und die letzte Durchschlagskraft hat gefehlt.“

Benjamin Gommert: „Wir haben es verpennt und waren nicht aggressiv. Der HSV ist gleich vorne weg und hat 45 Minuten Vollgas gespielt. Wir haben es nicht geschafft, den Schalter umzulegen. Im zweiten Durchgang haben wir alles probiert. Aufgrund der ersten Halbzeit ist der Sieg verdient.“

HSV-Trainer Christian Titz: „Über 90 Minuten war es ein verdienter Sieg. Die Kontermöglichkeiten müssen wir im zweiten Durchgang besser ausspielen.“

Bilder von der Hinspielniederlage des VfB Lübeck beim HSV II

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt