Manfred Kaltz übt scharfe Kritik an Manfred Kaltz übt scharfe Kritik an "seinem" HSV.  © imago
Manfred Kaltz übt scharfe Kritik an

HSV-Legende Manfred Kaltz: "Die haben überhaupt keinen Matchplan" 

Er war beim HSV für seine Bananenflanken bekannt und galt einst als bester Außenverteidiger der Welt. Nun hat sich die HSV-Legende zu der aktuellen Verfassung des Bundesliga-Dinos geäußert. Dabei nimmt er kein Blatt vor den Mund. 

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Mit den Hamburgern wurde er dreimal Deutscher Meister, zweimal Pokalsieger und sogar Europapokalsieger der Pokalsieger, sowie Europapokalsieger der Landesmeister. Als er mit der Raute auf der Brust auflief, erlebte der Klub seine erfolgreichste Zeit. Heute steckt der HSV mal wieder im Tabellenkeller fest.

Wegen Arp: HSV muss Sondergenehmigung beantragen

Der Sportbild gab Manfred Kaltz nun ein Interview, daran teilt er schonungslos gegen seine alte Liebe aus. "Die haben überhaupt keinen Matchplan. Wenn wir geflankt haben, wusste jeder, wohin der Ball kommen sollte", kritisiert Kaltz.

Doch zuletzt besiegte der HSV die favorisierten Hoffenheimer mit 3:0. "Das war um ein Tor zu hoch, aber sie haben es gut gemacht. Über eine ganze Saison macht der HSV aber keinen Spaß mehr", schießt die HSV-Legende.

So tickt Fiete Arp wirklich! 

Zum HSV hat der einstige Star kein emotionale Verhältnis mehr. "Wenn ich den HSV emotional begleiten würde, hätte ich Magengeschwüre. Wenn du mit Emotionen dabei bist, wirst du krank", poltert der Mann, der für die Hamburger insgesamt auf 581 Bundesligaspiele kommt.

Doch einen Lichtblick sieht er bei den Norddeutschen dennoch. "Fiete Arp. Der hat das, was andere nicht haben. Er spielt direkt, lässt prallen, schießt drauf, ist immer gefährlich. Der hat das gewisse Etwas", lobt Kaltz.

Hamburger SV Region/Lübeck Region/Kiel Region/Mecklenburg Vorpommern

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige