Ziad Leilo Ab Sommer soll in Hülsen vorerst Schluss sein, ein neues Engagement lehnt Ziad Leilo dennoch nicht kategorisch ab. © Björn Hake
Ziad Leilo

Hülsen-Coach Leilo: Nach der Saison ist Schluss

Trainer des Bezirksligist legt sein Amt nieder - ein vorhersehbarer Abschied

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Im vergangenen Sommer sollte bereits Ende sein, doch es folgte nach dem Nein dann doch ein Ja zu einer weiteren Saison. Was 2017 eigentlich sein sollte, wird 2018 nun endgültig so sein: Ziad Leilo wird nach der Spielzeit sein Amt als Trainer des Bezirksligisten SV Vorwärts Hülsen niederlegen. „Ich hatte schon länger das Gefühl, dass es Zeit ist, zu pausieren. Erst wollte ich abwarten, ob das Gefühl nicht doch nur von kurzer Dauer ist, aber das ist es nicht“, betonte Leilo.

Sein Abschied kommt wenig überraschend. In einem Interview am 6. November kam unter anderem auch seine Zukunft als Trainer zur Sprache. Und zwischen den Zeilen war schon damals zu lesen, dass die Zeichen auf Abschied standen. „Langsam ist aber auch der Zeitpunkt gekommen, sich mehr der Familie zu widmen. Ich habe bereits einen zweijährigen Sohn und wir erwarten weiteren Nachwuchs. Im Winter nach dem letzten Spiel der Hinrunde werde ich mich entscheiden, das muss auch sein, denn Mannschaft und Verein müssen planen können. Ich habe auch schon eine Tendenz, kann sie aber noch nicht preisgeben, da meine Entscheidung noch nicht zu 100 Prozent feststeht. Ich hoffe, es können sie dann alle akzeptieren“, sagte Leilo im November-Interview.

Nun steht diese Entscheidung fest, auch wenn theoretisch noch zwei Saisonspiele in diesem Jahr zu absolvieren sind – die Austragungen dieser Partien sind aufgrund der Witterung aber fraglich. Bereits am vergangenen Mittwoch informierte Leilo den Vereinsvorstand, am Sonntag folgte das Gespräch mit der Mannschaft. „Einige Spieler hatten es geahnt, aber manche brauchten erst mal einen Verdauungsmoment. Wir haben uns aber schnell darauf verständigt, dass wir das halbe Jahr noch alles einsetzen werden, um unser Saisonziel zu erreichen“, erzählte Leilo. Auch der Vorstand war nicht überrumpelt von seiner Entscheidung. „Er hatte es immer mal wieder erwähnt. Aber es war klar, dass er nicht wechseln, sondern wenn, dann ganz pausieren würde“, sagte Spartenleiter Aytac Dincer. Pause vom Fußball und Konzentration auf das Privatleben lautet auch Leilos Plan: „Ich möchte mehr Zeit für meine Familie und meine Hobbys haben.“ Wie viel Zeit das sein wird, das weiß er nicht, er hat sich kein Limit und kein Minimum gesetzt. Es könnte gar sein, dass Ziad Leilo ab Sommer einen anderen Verein coacht. „Ein lukratives Angebot für die nächste Saison würde ich nicht sofort ausschlagen, sondern mir erst mal anhören. Das habe ich Hülsen auch gesagt, ich will nicht hinter dem Rücken mit irgendeinem Verein verhandeln. Aber derzeit stehen die Zeichen auf Pause.“

Für den SV Vorwärts Hülsen steht nun somit die Trainersuche an, die bereits läuft. „Wir haben uns schon etwas umgehört“, berichtete Aycut Dincer. Zeitnah soll ein Nachfolger präsentiert werden, „denn die Mannschaft muss ja wissen, wie und mit wem es weitergeht“, betonte Dincer. Der SVV, insbesondere in Person des Vorsitzenden Uwe Kaiser, habe versucht, den Coach zu halten. Immerhin habe er gute Arbeit geleistet und die Mannschaft zum Aufstieg in die Bezirksliga verholfen. „Aber Ziad will sich mehr seinem Privatleben widmen, das haben wir dann auch so akzeptiert“, sagte Dincer.

Der Noch-Coach wünsche seinem zukünftigen Nachfolger bereits jetzt alles Gute. Sollte es mit dem neuen Trainer nicht funktionieren, dann stünde auch Ziad Leilo wieder zur Verfügung. „Wenn ich noch in der Pause bin und der Verein in Schwierigkeiten ist, dann werde ich immer aushelfen. Ich bin nicht aus der Welt und dem Verein dankbar, dass er mir immer den Rücken gestärkt hat.“ Doch am liebsten wäre es Ziad Leilo, wenn er ab Sommer nach Hülsen fahren würde und dort den SVV als Zuschauer und nicht mehr als Coach beobachten könnte.

Region/Bremen Bezirk Lüneburg Bezirksliga Bezirk Lüneburg 3 (Herren) SV Vorwärts Hülsen (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige