Christian Heidel wurde von den Fans des FC Schalke 04 heftig beschimpft. Christian Heidel wurde von den Fans des FC Schalke 04 heftig beschimpft. © imago
Christian Heidel wurde von den Fans des FC Schalke 04 heftig beschimpft.

"Identifikationsschänder!": Schalke-Fans beschimpfen Manager Christian Heidel

Nordkurve hisst beleidigendes Banner. Es geht vor allem um den Abgang von Vereinslegende Benedikt Höwedes. Der Kredit des Sportvorstands bei den Fans des FC Schalke 04 ist offenbar verspielt.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Diese Vorwürfe wiegen schwer!

Teile der Nordkurve haben Manager Christian Heidel vor dem Bundesliga-Spiel des FC Schalke 04 gegen den VfB Stuttgart, das S04 mit 3:1 gewann, heftig attackiert. Auf einem Banner heißt es "Vom Autohändler zum Identifikationsschänder!" - ein Verweis zum einen auf die berufliche Vergangenheit des Ex-Mainzers und den Abgang von Publikumsliebling und Klublegende Benedikt Höwedes.

Ein harter Kern von S04-Fans steht dem Sportvorstand, der den Job im Sommer 2016 von Horst Heldt übernahm, spätestens seit dem Weggang des Weltmeisters unversöhnlich gegenüber. Das aktuelle Banner ist allerdings der bisher härteste Vorstoß gegen den 54-Jährigen, der 25 Jahre lang die Geschicke des 1. FSV Mainz 05 leitete.

18 Abgänge, darunter Identifikationsfiguren

Heidel hatte die Transferpolitik unter dem neuen Trainer Domenico Tedesco zuletzt verteidigt, nachdem 18 Spieler im Sommer Gelsenkirchen verließen. Man könne, so Heidel, "nicht davon sprechen, dass wir 16 Spieler aus dem Stamm der vergangenen Saison abgegeben haben." Allerdings waren unter den Abgängen Spieler wie Höwedes, der seit 2001 für Königsblau auflief und der von Tedesco abserviert wurde, oder Klaas-Jan Huntelaar, der sieben Jahre lang für Schalke spielte.

Hier lesen: Das sagt Tedesco über Höwedes

Der Schalker Kader besteht inzwischen nur noch aus 19 Feldspielern und drei Keepern. Das sei zwar nicht üppig, "aber die Kaderstärke ist so, wie wir es vorgehabt haben. Vielleicht ist es am Ende ein Spieler zu wenig." Vor allem der Abschied von Höwedes, der sich auf Leihbasis Juventus Turin anschloss, wird dem Vorstand aber angekreidet.

Diese Stars schafften bei Schalke 04 den Durchbruch

FC Schalke 04 (Herren) Fussball Bundesliga Christian Heidel Benedikt Höwedes (FC Schalke 04) Juventus FC Turin (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige