Sprintete gegen Borussia Mönchengladbach schneller als jeder andere Bundesliga-Spieler in der laufenden Saison: Ihlas Bebou. Sprintete gegen Borussia Mönchengladbach schneller als jeder andere Bundesliga-Spieler in der laufenden Saison: Ihlas Bebou. © imago/DeFodi
Sprintete gegen Borussia Mönchengladbach schneller als jeder andere Bundesliga-Spieler in der laufenden Saison: Ihlas Bebou.

Die neue 96-Rakete: Kein Bundesliga-Spieler ist schneller als Ihlas Bebou

35,35 km/h, das ist Rekord. Kein Bundesliga-Spieler lief schneller als Ihlas Bebou im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach. Der 23-Jährige Außen von Hannover 96 bleibt dennoch bescheiden wie eh und je.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Ihn holt zumindest auf einem deutschen Platz keiner ein: Ihlas Bebou ist die Rakete der Bundesliga. Laut Messung sprintete der 23-jährige 96-Flügelflitzer bei der letzten Partie in Mönchengladbach mit einer Geschwindigkeit von 35,25 km/h über den Rasen. So flink war in dieser Saison kein anderer Spieler.

Das sind die zehn schnellsten Spieler nach sieben Spieltagen Bundesliga.

Bebou ist durchaus stolz: „Ich habe mitbekommen, dass ich der Schnellste bin. Das ist schon eine ganz gute Fähigkeit von mir. Ich hätte aber lieber die drei Punkte in Gladbach geholt.“

Hier lesen: Das sind die zehn schnellsten Spieler der Bundesliga!

Bebou vs Bolt

An einen Sieg im 100-Meter-Rennen gegen Sprint-Megastar Usain Bolt glaubt der Neue aus Düsseldorf trotzdem nicht: „Das reicht nicht. Usain Bolt ist wohl noch ein bisschen schneller als ich …“, sagt Bebou lachend. Stimmt: Der achtmalige Olympiasieger erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 44,72 km/h – nochmal fast zehn Stundenkilometer mehr als die Hannover-Rakete, allerdings hat der Jamaikaner auch keinen Ball in der Nähe.

Das sind die schnellsten Spieler bei Hannover 96

Bei den Fans ist Bebou ebenfalls im Eiltempo 96-Liebling geworden. Seine forsche Spielweise, ähnlich wie beim derzeit verletzten Noah Sarenren-Bazee, gefällt dem Publikum hörbar. Der Stürmer: „Es ist schön, wenn die Fans mich mögen, aber ich muss mich jede Woche neu beweisen.“ Auch intern kommt der Togolese mit seiner umgänglichen Art im Team extrem gut an. Und wenn er so weiterspielt, dürfte nicht nur seine Beliebtheit, sondern auch sein Marktwert raketenartig explodieren. Bei 96 steht Bebou bis 2021 unter Vertrag und würde dem Club in ein paar Jahren bei einem Verkauf vermutlich einen ordentlichen Batzen bringen. Mehr als die 4,5 Millionen Euro, die Manager Horst Heldt im Sommer an Düsseldorf bezahlt hatte und sich gegen Martin Andermatt durchsetzte. Der Aufsichtsrat hatte bei dem Transfer Einwände wegen der hohen Ablöse.

Der SPORTBUZZER präsentiert die Topspeeds der schnellsten Bundesliga-Profis. 

Mit Togo war Bebou in der letzten Woche auf Länderspielreise und verlor 0:2 im Iran. Be­bou: „Schade, aber es ist natürlich immer eine tolle Sache, bei der Nationalmannschaft zu sein.“ Mit 96 will er nach drei sieglosen Spielen am Sonnabend im Heimspiel gegen Frankfurt wieder voll durchstarten. Bebou: „Das wird ein hart umkämpftes Spiel, das wir aber vor unseren Fans gewinnen wollen.“

Diese aktuellen und ehemaligen 96-Spieler haben Chancen auf die WM-Teilnahme 2018:

Region/Hannover Bundesliga Hannover 96 (Herren) Ihlas Bebou (Hannover 96)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige