14. Juni 2018 / 22:23 Uhr

In der Peiner Fußgängerzone stehen die Zeichen auf Schwarz-Rot-Gold

In der Peiner Fußgängerzone stehen die Zeichen auf Schwarz-Rot-Gold

Redaktion Sportbuzzer

Blumenschmuck und Nerd-Brille gibt es unter anderem bei Jennifer Weiß in der Peiner Nanu-Nana-Filiale zu kaufen. 
lBlumenschmuck und Nerd-Brille gibt es unter anderem bei Jennifer Weiß in der Peiner Nanu-Nana-Filiale zu kaufen. © Janine Kluge
Anzeige

Schwarz-Rot-Gold: In vielen Peiner Geschäften ist das WM-Fieber ausgebrochen. Kuriose Fan-Artikel reihen sich ein neben farbenfrohen Dekorationen. Doch nicht bei allen Peinern ist die WM-Freude ungetrübt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Ob Deutschland-Schnauzbart oder Autoreifen-Bikini, Shirts mit Wendepailletten oder Blumenketten – die Palette der Fan-Artikel geht 2018 weit über die Klassiker wie Fahne, Hut und Schminkstifte hinaus. „Ich freue mich immer darüber, dass es hier in Peine auch so richtig abgeht, wenn die deutsche Mannschaft erfolgreich ist“, sagt Christa Siegel, Filialleiterin des Ein-Euro-Shops am Gröpern. Dort gibt es wieder alles, was das Fan-Herz höher schlagen lässt. „Besonders beliebt sind natürlich unsere Blumenketten“, sagt die 61-Jährige.

Und auch in der Nanu-Nana-Filiale in der Breiten Straße sind die Hawaii-Ketten der Kassenschlager. „Aber auch die Brillen, die in diesem Jahr neu sind, werden gern gekauft“, sagt Filialleiterin Jennifer Weiß. Und wer sich nicht nur einkleiden, sondern auch orakeln möchte, kann dort ein paar Fußball-Glückskekse kaufen.

Diana Lepzien aus der Peiner Boutique Women präsentiert den Verkaufsschlager der WM 2018: Shirts mit Wendepailetten sind sehr beliebt. 
Diana Lepzien aus der Peiner Boutique Women präsentiert den Verkaufsschlager der WM 2018: Shirts mit Wendepailetten sind sehr beliebt. © Janine Kluge
Anzeige

Etwas mehr Glück hätte sicher auch die eine oder andere Nationalmannschaft während der Qualifikationsrunde gebrauchen können. Während sich viele Peiner an den Spielen von Jogis Elf erfreuen, können etwa die Niederländer, Italiener oder US-Amerikaner ihre Nationalteams nicht anfeuern – sie sind bei dieser Weltmeisterschaft nicht dabei.

Niederlande, USA und Italien sind nicht dabei

„In dieser Sportart sind wir einfach nicht gut“, sagt die Amerikanerin Dina Führmann von der gleichnamigen Peiner Fleischerei. „Ich habe aber drei Männer zu Hause – wir fiebern also alle mit den Deutschen mit. Auch gern beim Public Viewing.“

„Meine drei Kinder tragen alle ein Deutschland-Trikot und ich kann nicht mal ein orangenes Leibchen anziehen“, sagt der Niederländer Edgar van Beekhuizen vom Geschäft Blumen aus Holland humorvoll bestürzt. „Ich werde mich mit einem Taschentuch in die Ecke setzen.“

​Von einem „Messer in der Brust“ spricht auch der Italiener Lorenzo Babbo vom Peiner Eiscafé Venezia auf dem Marktplatz. „Ich verfolge natürlich trotzdem alle Spiele der WM“, sagt der 42-Jährige, der in seinem Betrieb auch einen Brasilianer und einen Portugiesen im Team hat.

„Ich bin glücklich“, sagt der Portugiese Elias Emilio und zwinkert seinem Chef zu. „Drei Spiele haben wir auf jeden Fall. Und wenn Ronaldo gut drauf ist, schaffen wir es noch weiter.“ Untereinander necken sich die Männer natürlich gern, aber in einem sind sie sich einig: „Deutschland wird wieder ins Finale kommen!“

von Janine Kluge

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt