Diese Tabelle dürfte ihm gefallen: VfL-Trainer Valérien Ismaël und sein Team haben in den vergangenen sechs Spielen vier Siege geholt – und sind damit in dieser Rangliste Zweiter. Diese Tabelle dürfte ihm gefallen: VfL-Trainer Valérien Ismaël und sein Team haben in den vergangenen sechs Spielen vier Siege geholt – und sind damit in dieser Rangliste Zweiter. © CP24
Diese Tabelle dürfte ihm gefallen: VfL-Trainer Valérien Ismaël und sein Team haben in den vergangenen sechs Spielen vier Siege geholt – und sind damit in dieser Rangliste Zweiter.

In dieser Tabelle ist der VfL besser als Dortmund...

Mit 22 Punkten steht der VfL in der Tabelle der Fußball-Bundesliga auf Platz 14, mit 34 Zählern auf Rang vier steht wiederum Wolfsburgs nächster Gegner Borussia Dortmund. Aber es gibt eine Tabelle, die dem abstiegsbedrohten VfL vor dem schweren Auswärtsspiel am Samstag Mut machen sollte - denn in der stehen die Wolfsburger vor der Borussia.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Schaut man mal auf das Geleistete aller Klubs an den vergangenen sechs Spieltagen, ist der VfL mit vier Siegen besser als der Champions-League-Teilnehmer. „Das war mir so nicht bewusst, das ist nicht schlecht“, staunt VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe. „Aber das ist noch lange kein Grund, sich zurückzulehnen. Ganz im Gegenteil.“

Auch Trainer Valérien Ismaël dürfte diese Bilanz schmeicheln, mehr aber nicht. Die Siege, die in der Sechs-Spiele-Tabelle Platz zwei hinter Meister Bayern bringen, hat sein Team gegen Frankfurt (1:0), in Gladbach (2:1), gegen Hamburg (1:0) und am Sonntag gegen 1899 Hoffenheim (2:1) eingefahren. „Die zweite Halbzeit jetzt war richtig gut, auch die letzten zehn Minuten in München im Pokal waren es, in Köln war es eigentlich auch gut“, blickt der Trainer auf die letzten Partien. Dann schaut er nach vorn: „Ich weiß, dass wir nicht alle Spiele gewinnen werden, aber wenn wir den Platz verlassen, müssen wir zumindest das Gefühl haben, dass wir alles versucht haben, so dass uns keiner einen Vorwurf machen kann.“

Das gilt auch für Samstag, wenn die BVB-Südtribüne (wurde vom DFB gesperrt) leer bleibt. „Für die Dortmunder könnte es ein Nachteil sein, diese gelbe Wand ist ja bekannt und beeindruckend - und wenn die auf einmal leer ist, fühlt sich das komisch an“, sagt der Deutsch-Franzose und fügt hinzu: „Unser Torwart Diego Benaglio wird eine Halbzeit lang keinen Druck bekommen von hinten - das kann ein Vorteil sein.“

Und kann dabei mithelfen, dass der VfL beim in der Liga zuletzt schwächelnden BVB eine Überraschung schafft. Ismaël will sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. „Die Situation beim BVB ist nicht so gut, aber Dortmund bleibt trotzdem Dortmund - sie stehen für temporeichen Fußball, haben eine unglaubliche Offensive.“ Und dennoch war der VfL in den vergangenen sechs Spielen punktemäßig besser als der BVB...

Region/Wolfsburg-Gifhorn VfL Wolfsburg (Herren) Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige