Schafft die Elf von Trainer Heiner Backhaus den Sprung auf Rang fünf der Oberliga? © Christian Modla

Inter braucht Sieg für Rang fünf

Oberliga-Fünfter empfängt starken Neuling Merseburg 99.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. Nur mit einem Sieg kann der Oberliga-Sechste Inter Leipzig am Sonntag, 14 Uhr, am Gegner in der Tabelle vorbeiziehen. Der SV Merseburg 99 steht als Aufsteiger nämlich einen Punkt vor den Backhaus-Schützlingen und ist Tabellenfünfter. Über das 0:0 bei Chemie Leipzig hat sich der Inter-Trainer mit den seinen sehr gefreut, weil „die Jungs haben ein Riesenspiel gemacht haben, in Unterzahl war das eine tolle Leistung, von A bis Z mit toller Moral“, lobte er.
Bei Inter werden diesmal wieder die beiden zuletzt gelbgesperrten Mittelfeldantreiber Marcello Franceschi und Dhuor Chol dabei sein. Dagegen wird der unter einem eingeklemmten Nerv leidende Sascha Rode weiterhin aussetzen müssen.

„Wir sehen derzeit wirklich jeweils nur aufs nächste Spiel“, verspricht Holger Krauß, der Trainer des SSV Markranstädt. Der Blick auf die Tabelle spiele keine Rolle. Er will seine Mannschaft konsequent nach Willensstärke aufstellen: „Wer nicht 90 Minuten alles gibt, nicht wenigstens läuft, bis er nicht mehr kann, der kann im Abstiegskampf auch nicht spielen.“ Nächster Gegner ist bereits am Sonnabend, 14 Uhr, im Stadion am Bad der SV Schott Jena, der auf Rang zwölf liegt. „Die Jenaer haben bewiesen, was man mit Charakter und Willen erreichen kann, sie haben immerhin schon 20 Punkte“, stellt Krauß mit Interesse fest. Die Markranstädter sind mit acht Zählern nur Vorletzter. „Wir müssen ein frühes Gegentor vermeiden. Wenn uns das beim 0:3 in Halberstadt gelungen wäre, hätten wir vielleicht sogar dort eine Chance gehabt.“ Beim Hinspiel in Jena habe man gut gespielt, aber verloren. „Es wäre mir auch recht, wenn es diesmal umgekehrt wäre“, bekennt der SSV-Coach mit einem Schuss Galgenhumor.

Region/Leipzig FC International Leipzig SV Merseburg 99 SSV Markranstädt SV SCHOTT Jena Oberliga Region Nordostdeutschland NOFV-Oberliga Süd (Herren) INTER Leipzig I (Herren) SV Merseburg 99 (Herren) SSV Markranstädt (Herren) SV SCHOTT Jena (Herren) FC International Leipzig-SV Merseburg 99 (19/03/2017 15:00) SSV Markranstädt-SV SCHOTT Jena (18/03/2017 15:00) Kreis Leipzig

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE