Symbolbild © Christian Modla

Inter kickt in Jena auf Platz 2a

Trainer Backhaus widerspricht Wechsel-Gerücht um Stürmer Hovi

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. Nein, Platz 2a ist keine Unterkategorie der Oberliga-Tabelle, wo der FC International aktuell auf Rang 3 liegt. In der Tabelle werden die Leipziger am Sonnabend auf Platz 2 streben, in Jena aber erst einmal auf Platz 2a. Denn dort wird 13 Uhr das Auswärtsspiel beim SV Schott Jena angepfiffen. Besagter Rasen gehört zum traditionsreichen Ernst-Abbe-Sportfeld, in dem auch Drittligist Carl Zeiss Jena seine Partien austrägt, freilich auf dem Hauptplatz. Für Schott und Co. genügt jedoch Nebenfeld 2a, weil der derzeitige Oberliga-Achte nämlich ähnlich viele (besser gesagt: wenige) Besucher anlockt wie der noch immer heimatlose FC Inter. Beide leiden - wie übrigens die Hälfte der Liga - unter Minikulissen von oft unter 100 Zuschauern.

Was allerdings nicht unbedingt etwas über die sportliche Qualität des Dargebotenen aussagt. Denn der in der vorigen Saison noch beinahe abgestiegene SV Schott rangiert derzeit ungefährdet im Mittelfeld des Klassements, und Inter ist als Dritter gar in einer tollen Serie: Sechs Siegen hintereinander soll nun der siebte folgen. „Das ist das klare Ziel“, bekennt Trainer Heiner Backhaus, erinnert aber zugleich: „In Jena haben wir uns bisher nie mit Ruhm bekleckert, es ging zwar immer gut für uns aus, aber jeweils knapp. Es war stets ein Ritt auf der Rasierklinge.“

Am Sonnabend kann er mit einer eingespielten Truppe aufwarten. Fehlen werden jedoch Zoran Levnaic und Xonathan Moutsa. Ersterer wird bis Jahresende nicht mehr spielen, er muss seinen Rippenbruch ausheilen. Und „Muca“ sitzt nach fünf Verwarnungen eine Gelbsperre ab.

Eine andere Personalie flammte diese Woche auf. Angeblich sollte Stürmer Kimmo Hovi (23, elf Saisontore) in der Winterpause zum 1. FC Lok wechseln. Backhaus widersprach dem Gerücht: „Das Interesse, falls es das tatsächlich gibt, ehrt uns, aber für uns ist das derzeit kein Thema. Kimmo Hovi hat bei uns Vertrag bis Juni 2018. Er ist ein junger Spieler, der noch viel lernen muss, den wir aber nicht in die Regionalliga abgeben, wenn wir selbst in der Spitze unserer Liga mitspielen.“

Region/Leipzig Kreis Leipzig FC International Leipzig INTER Leipzig I (Herren) SV SCHOTT Jena SV SCHOTT Jena (Herren) Oberliga Region Nordostdeutschland NOFV-Oberliga Süd (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige