14. Juni 2018 / 19:27 Uhr

Internationale Pressestimmen: Mittelfinger von Robbie Williams schockiert die Medien

Internationale Pressestimmen: Mittelfinger von Robbie Williams schockiert die Medien

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Was hat er sich denn dabei gedacht? Robbie Williams zeigte der Welt den Mittelfinger. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Reaktionen der internationalen Presse.
Was hat er sich denn dabei gedacht? Robbie Williams zeigte der Welt den Mittelfinger. Der SPORTBUZZER zeigt die Reaktionen der internationalen Presse. © epa
Anzeige

Robbie Williams hat bei der Eröffnungsfeier für den ersten Skandal der WM 2018 in Russland gesorgt. Während der Show streckte er seinen Mittelfinger in die TV-Kameras. Eine Aktion, die die Presse weltweit schockiert. Das schreiben die internationalen Medien.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Ein Mittelfinger bei der Eröffnungsfeier der WM 2018 sorgt für einen Eklat weltweit! Nicht etwa ein Spieler bediente sich an der vulgären Geste – sondern ausgerechnet Robbie Williams. Der Popstar („Angels“, „Rock DJ“) heizte die rund 80.000 Zuschauer im Luschniki-Stadion in Moskau ein – und ließ sich dann zur Mittelfingergeste vor dem Spiel zwischen Gastgeber Russland und Saudi-Arabien hinreißen. Was dahintersteckt, ist allerdings noch unklar.

Der SPORTBUZZER hat die internationalen Pressestimmen zum Skandal beim Eröffnungsspiel zusammengestellt. Wie vor allem die Kollegen aus Großbritannien auf ihren Landsmann reagieren, ist deutlich. Klickt euch durch die Bildergalerie!

Internationale Pressestimmen: Robbie Williams zeigt der Welt den Mittelfinger

Zur Galerie
Anzeige

Williams’ Auftritt sorgte für Erstaunen

Zuvor hatte der russische Präsident Wladimir Putin die WM mit einem Willkommensgruß für Fans aus aller Welt eröffnet. „Die Liebe zum Fußball verbindet uns alle zu einer Mannschaft“, sagte er bei der WM-Eröffnungsfeier am Donnerstag im Moskauer Luschniki-Stadion. Russland habe alles getan, um einen Feiertag für den Weltsport auszurichten. „Ich wünsche allen Mannschaften Erfolg und den Zuschauern unvergessliche Erlebnisse“, sagte der Präsident.

Williams’ Auftritt bei der Show, die Milliarden Fans vor den Fernsehern sehen sollten, hatte im Vorfeld in Russland nicht nur Euphorie, sondern auch Erstaunen ausgelöst. Der Weltstar hatte 2016 mit seinem Hit „Party like a Russian“ viel Kritik in Russland geerntet. In dem dazugehörigen Musikvideo nimmt Williams reiche, partywütige Russen aufs Korn. Kritiker sagen, er bediene Vorurteile gegen Russen und sei beleidigend.

Mehr vom Sportbuzzer

Bei der Eröffnungsfeier kam Williams ohne das provokante Lied aus. Er sei gebeten worden, es nicht zur WM zu spielen, berichteten Moskauer Medien. Hielt er deswegen seinen Mittelfinger demonstrativ kurz in die Kameras? Oder war der Finger seine Antwort an Kritiker, er habe sich an Russland verkauft? Jedenfalls setzte er auf ein Medley seiner großen Hits, in das auch die russische Sopranistin Aida Garifullina von der Wiener Staatsoper einstimmte.

Die schönsten Bilder der WM-Eröffnungsfeier 2018

Zur Galerie
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt