Bilshausen Bergdörfer Rückspiel Wer steht am vorne besser da: Bilshausen mit Hans Scholle (l.) oder Bergdörfer mit Fabio Fröchtenicht (M.) und Nico Henkel? © Schneemann
Bilshausen Bergdörfer Rückspiel

Internes Duell als Anreiz

Bezirksliga: Bilshausen und Bergdörfer streiten im Saisonendspurt darum, wer bestes Eichsfeldteam wird

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Eichsfeld. Als Tabellensechster und -siebter können der SV Bilshausen und die SG Bergdörfer ganz entspannt in die letzten fünf Spieltage der Fußball-Bezirksliga gehen. Ein Anreiz für beide Teams könnte sein, am Ende der Spielzeit den Lokalrivalen hinter sich zu lassen, um beste Untereichsfelder Mannschaft zu werden. Dazu muss Bergdörfer (44 Punkte), das am Sonntag ab 15 Uhr bei Tuspo Petershütte antritt, zwei Zähler auf Bilshausen aufholen. Die Blau-Weißen empfangen am Sonntag zeitgleich den Bovender SV.

SV Bilshausen – Bovender SV. Stehen die Gastgeber auch nach der Saison vor Bergdörfer?„Für den einen oder anderen in der Mannschaft ist das sicherlich ein Thema, aber für mich nicht“, berichtet Bilshausens Spielertrainer Sebastian Gehrke. Die Blau-Weißen haben zwar aktuell einen Lauf. „Bergdörfer hat aber das leichtere Restprogramm“, warnt Gehrke.

Auch wenn der jüngste 1:0-Heimerfolg gegen Sudheim, den Sven Krautwurst mit seinem Tor in der Nachspielzeit sicherstellte, etwas glücklich, spielen die Blau-Weißen eine bärenstarke Rückserie. In der gewannen sie acht ihrer elf Partien, kassierten dabei nur zehn Gegentore. Auf die Stabilität in der Defensive legt Spielertrainer Sebastian Gehrke als Innenverteidiger sehr viel Wert. „Ich hätte nie gedacht, dass wir kurz vor Saisonende sogar eher nach oben schauen können“, freut er sich.

Personell gehen die Blau-Weißen jedoch auf dem Zahnfleisch. Marius Mager ist gesperrt, Lukas Goldmann verletzt. Dafür kehrt Xavier Rosenthal nach abgelaufener Rotsperre zurück und Dennis Laule steht wieder zwischen den Pfosten. „Bovenden hat starke Einzelspieler, aber wir können momentan spielen, wie wir wollen, wir gewinnen alles“, sagt Gehrke schmunzelnd.

Tuspo Petershütte – SG Bergdörfer. „Am Ende der Saison vor dem Lokalrivalen zu stehen, wäre ein schöner Zusatz, ist aber nicht mein primäres Ziel“, beteuert SG-Trainer Simon Schneegans. Rang elf am Ende der Saison 2014/15 war die bisher beste Platzierung der Bergdörfer in der Bezirksliga. „Wir sind auf einem guten Weg, das zu verbessern“, frohlockt Schneegans.

Punkte gegen Petershütte würden dabei helfen. Schneegans hat früher selber für den Tuspo gespielt, kennt die Mannschaft daher bestens. „Sie haben viele junge, schnelle Spieler und ein sehr gutes Umschaltspiel“, warnt er. Das bekamen seine Jungs im Bezirkspokal zu spüren - in der ersten Runde setzte es auf eigenem Platz ein 1:4. Dafür gewann Bergdörfer das Hinspiel mit 2:1.

Region/Göttingen-Eichsfeld Bezirksliga Bezirk Braunschweig 4 (Herren) SV Bilshausen SG Bergdörfer e.V.

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige