Cristiano Ronaldo hat sich gegen Dortmund besondere Hilfe gesucht. © dpa

Irre Ronaldo-Aktion mit Kameramann (mit Video)

Das wollte er wohl nicht wahr haben: Cristiano Ronaldo hat sich nach seinem irregulären Abseits-Treffer kurz vor der Halbzeit gegen Borussia Dortmund besondere Hilfe gesucht.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Es war einer der Aufreger beim 2:2 von Borussia Dortmund gegen Real Madrid. Kurz vor der Halbzeit köpfte Real-Superstar Ronaldo zum 2:1 ein - doch das Schiedsrichtergespann um Mark Clattenburg entschied auf Abseits. Anhand der TV-Bilder wurde schnell klar: Die Schiris hatten recht. Doch CR7 wollte das offenbar nicht wahr haben. Wie ein Rohrspatz schimpfte der Europameister von 2016.

Und offenbar beschäftigte die Abseits-Aktion Ronaldo noch länger. Auf dem Weg in die Kabine erkundigte er sich bei einem Kameramann, der die Aktion wohl eingefangen hatte. Nach einem kurzen Plausch hat CR7 die Wahrheit wohl erfahren - hier die Szene eines spanischen TV-Senders:

Region/National Borussia Dortmund (Herren) Champions League

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige