16. April 2018 / 11:14 Uhr

Jan-Luca Holst freut sich auf Herausforderung beim NTSV Strand 08

Jan-Luca Holst freut sich auf Herausforderung beim NTSV Strand 08

Volker A. Giering
Siebenbäumens Überflieger Jan Luca Holst stürmt künftig für Oberligist NTSV Strand 08.
Siebenbäumens "Überflieger" Jan Luca Holst stürmt künftig für Oberligist NTSV Strand 08. © CHRISTIAN SCHAFFRATH/54°
Anzeige

Torgefährlicher Außenbahnspieler wechselt nach erstem Herrenjahr vom Landesligisten GW Siebenbäumen in die Oberliga

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Eine Saison im Herrenbereich war ausreichend, dass sich der vielseitig einsetzbare Außenbahnspieler Jan-Luca Holst von Landesligist GW Siebenbäumen (12 Saisontreffer, Platz sieben in der Torjägerliste der Liga) in den Fokus von anderen Klubs gespielt hat. Den Zuschlag hat schließlich der souveräne Oberliga-Spitzenreiter NTSV Strand 08 bekommen, der den 19-Jährigen zuletzt als zweiten externen Neuzugang bekanntgeben hat (wir berichteten).

"Holzer" freut sich auf die neue sportliche Herausforderung an der Ostsee (Zwei-Jahres-Vertrag bis 2020). "Nach gründlicher Überlegung habe ich mich für einen Wechsel zu Strand 08 entschieden", sagt der Auszubildende beim Entsorgungsunternehmen Willi Damm in Grambek (Kreis Herzogtum Lauenburg, im Sommer fertig), der bis Sommer 2017 noch in der U19 JFV Hanse Lübeck gespielt hat. "Der Grund ist, dass mir die persönlichen Gespräche mit Herrn Frank Salomon und Herrn Daniel Safadi gut gefallen haben und ich denke, dass ich in der Oberliga meine sportlichen Grenzen und Ziele erreichen kann."

Mehr zum NTSV Strand

In Siebenbäumen hätte man mit ihm gern weitergearbeitet, kann den Abgang aber nachvollziehen. "Holzer ist ein guter Junge, dessen Beweggründe wir nachvollziehen können", sagt der Sportliche Leiter Marco Kalcher und ergänzt: "Trotzdem sind wir natürlich ein bisschen traurig. Wie auch viele andere Bewerber haben wir versucht, Holzer für die kommende Saison für uns zu begeistern. Er hat sich für einen anderen Weg entschieden. Dass müssen wir akzeptieren und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Weg." Die Tür in Siebenbäumen würde jederzeit weiter offen stehen.

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt