06. Dezember 2018 / 11:42 Uhr

Wenn Jean Todt über Michael Schumacher spricht: "Ich muss fast weinen"

Wenn Jean Todt über Michael Schumacher spricht: "Ich muss fast weinen"

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Michael Schumacher während seiner erfolgreichen Zeit mit Jean Todt.
Michael Schumacher während seiner erfolgreichen Zeit mit Jean Todt. © Getty Images
Anzeige

Jean Todt ist einer der erfolgreichsten Teamchefs der Formel-1-Geschichte. Zusammen mit Michael Schumacher gewann der Franzose fünf WM-Titel. Der Präsident des Welt-Automobilverbands FIA muss oft an die gemeinsamen Erfolge denken - dabei fast weinen, wie er jetzt erklärte.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Mit dem Goldenen Schuh für sein Lebenswerk wurde Jean Todt auf der „Race Night“ von Auto Bild Motorsport ausgezeichnet. Bei seiner Rede blickte er besonders auf die erfolgreichen Jahre mit Michael Schumacher bei Ferrari zurück.

„Ich muss fast weinen. Überall in meinen Büros und Wohnungen hängen Bilder von ihm. Die Zeit mit Michael wird mir immer als die beste meines Lebens in Erinnerung bleiben. Wir lieben uns, weil wir gemeinsam eine unglaubliche Geschichte geschrieben haben“, sagte Todt.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der Franzose wurde zusammen mit Schumacher insgesamt fünfmal Weltmeister - so erfolgreich war davor und danach niemand bei Ferrari. Auch nach dessen Skiunfall im Dezember 2013 steht Todt in einem engen Kontakt zur Familie Schumacher.

„Ich besuche ihn mindestens zweimal im Monat“, erklärte Todt vor zwei Monaten in einem Interview mit der englischen Times. „Ich sehe Michael, ich liebe Michael. Ich sehe seine Familie. Ich wünschte, die Situation wäre eine andere“, sagte der FIA-Präsident, der als großer Förderer von Schumachers Sohn Mick gilt.

Hier abstimmen: Was traust du Mick Schumacher zu?

Schumi forever: Die Karriere des Michael Schumacher in Bildern

1987: Michael Schumacher ist als frisch gebackener Kart-Europameister mit 18 Jahren bereit für den nächsten Schritt. In den folgenden Jahren sammelt er unter anderem seine Erfahrungen in der Formel König, Formel Ford und Formel 3, ehe es ihn in die Königsklasse zieht. Der Beginn einer einzigartigen Karriere. Zur Galerie
1987: Michael Schumacher ist als frisch gebackener Kart-Europameister mit 18 Jahren bereit für den nächsten Schritt. In den folgenden Jahren sammelt er unter anderem seine Erfahrungen in der Formel König, Formel Ford und Formel 3, ehe es ihn in die Königsklasse zieht. Der Beginn einer einzigartigen Karriere. ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt