10. Juli 2018 / 14:46 Uhr

Jens Lellek steigt bei der TSG Wörpedorf ein

Jens Lellek steigt bei der TSG Wörpedorf ein

Tobias Dohr
Ab sofort als Co-Trainer der TSG Wörpedorf aktiv: Jens Lellek (rechts).
Ab sofort als Co-Trainer der TSG Wörpedorf aktiv: Jens Lellek (rechts). © FR
Anzeige

Die Such nach einem Co-Trainer ist damit beendet

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Marco Miesners Suche nach einem neuen Co-Trainer ist beendet. Der Chefcoach des Fußball-Bezirksligisten TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf hat zwar eine Zeit lang suchen müssen, am Ende ist Miesner aber praktisch direkt vor der Haustür fündig geworden. Denn der neue Mann heißt Jens Lellek – und wohnt direkt in Grasberg.

Der ehemalige Profikicker des SV Werder Bremen ist im Landkreis bestens bekannt. Lellek trainierte zunächst Jugendteams bei der JSG Wörpe und beim TSV Worphausen, ehe er von 2013 bis 2016 die Erste Herren des TSV Dannenberg in der Kreisliga Osterholz coachte. Zuletzt war der 50-Jährige beim TSV Fischerhude-Quelkhorn aktiv. „Wir erhoffen uns von Jens neue Ideen und Impulse für das Team. Er hat große Erfahrung als Trainer und davon werden wir sicher alle profitieren“, freut sich Marco Miesner über den neuen Mann im Trainerteam, das damit komplett ist.

Der Spielerkader hingegen soll noch um zwei Akteure vergrößert werden. „Vielleicht ist da bis zum Ende der Woche etwas spruchreif“, so Miesner, der mit seiner Mannschaft am Donnerstag in der Qualifikationsrunde des Bezirkspokals Heimrecht gegen den SV Lilienthal-Falkenberg genießt (Anpfiff 19.15 Uhr).

Mehr aus dem Bezirk Lüneburg
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt