15. Oktober 2018 / 16:45 Uhr

Jetzt abstimmen: Wer ist für euch Hannovers Held der Woche?

Jetzt abstimmen: Wer ist für euch Hannovers Held der Woche?

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Wählt Euren Helden der Woche!
Wählt Euren Helden der Woche! © Getty
Anzeige

Traumtore, Sensationsparaden, starke Leistungen: Welcher Amateurfußballer hat eurer Meinung nach am Wochenende vom 12. bis 14. Oktober 2018 ganz Besonderes geleistet? Hier könnt ihr bis Mittwoch, 10 Uhr, abstimmen. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Herausragende Leistung, starkes Comeback, ungewöhnliche Aktion oder tolles Fair-Play: Jede Woche küren wir im SPORTBUZZER Hannovers Held der Woche.

Aus sechs Vorschlägen könnt Ihr noch bis Mittwochmorgen, 10 Uhr, wählen.

Das sind die bisherigen Helden der Woche aus der Region Hannover:

<b>Franziska Haeckel (Hannover 96 Frauen):</b> Im ersten DFB-Pokalspiel der Vereinsgeschichte war Franziska Haeckel maßgeblich daran beteiligt, dass die 96-Frauen einen 0:2 Rückstand in einen 4:2-Sieg drehen konnten und somit in der 2. Runde des DFB-Pokals stehen. Zur Galerie
Franziska Haeckel (Hannover 96 Frauen): Im ersten DFB-Pokalspiel der Vereinsgeschichte war Franziska Haeckel maßgeblich daran beteiligt, dass die 96-Frauen einen 0:2 Rückstand in einen 4:2-Sieg drehen konnten und somit in der 2. Runde des DFB-Pokals stehen. ©
Anzeige

Die Kandidaten

Julius-Hinrich Bielmann (Heeßeler SV II): Wichtige drei Punkte hat der Heeßeler SV II in der 1. Kreisklasse 1 zu Hause gegen den SC Langenhagen eingefahren. Großen Anteil am deutlichen 5:1 hatte Julius-Hinrich Bielmann, dem zwei Tore gelangen. Auf den ersten Blick nichts Besonderes, allerdings ist Bielmann ein Innenverteidiger. Ein Innenverteidiger, der zuletzt verletzt aussetzen muss. Starke Rückkehr!

Lukas von der Ah (BSV Gleidingen): Da waren sich beide Trainer einig - der Mann des Tages beim Spiel BSV Gleidingen gegen TV Jahn Leveste war Lukas von der Ah. "Wir haben gegen ihn verloren", sagte Levestes Coach Holger Schwabe, sein Gegenüber Marco Greve bestätigte: "Er war der überragende Mann auf dem Platz.“ Woher das Lob? Nun, Defensivmann von der Ah machte aus einem 0:2 mit drei Treffern ein 3:2 (58., 78., 90.).

Pascal Weinert (SG Blaues Wunder): Der nächste Schritt zum Klassenerhalt - als solchen hat Michael Wohlatz, Trainer der SG Blaues Wunder, das 2:1 beim TuS Davenstedt bezeichnet. Enormen Anteil an diesem nächsten Schritt hatte Pascal Weinert, der beide Tore des Wunder erzielte. Es waren die Treffer neun und zehn des Stürmers in dieser Spielzeit. Das Wunder stockt sein Punktekonto auf 22 Zähler auf.

Oliver Haßlöcher (TSV Kolenfeld II): War da etwa jemand im Urlaub fleißig? Man hat es Oliver Haßlöcher jedenfalls nicht angemerkt, dass er zwei Wochen relaxt hat. Aus dem Urlaub ging es für den TSV Kolenfeld II direkt auf den Platz. Und dort war er gegen den TSV Poggenhagen II omnipräsent. Nicht nur das: Haßlöcher steuerte auch vier Treffer zum souveränen 6:0-Erfolg seiner Mannschaft bei.

Louis Trollmann (TSV Krähenwinkel/Kaltenweide): Wichtig! Nach vier Niederlagen in Folge hat der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide in der Landesliga wieder gepunktet. Sollte das 6:0 gegen die SpVgg. Bad Pyrmont der Befreiungsschlag gewesen sein, war es ein ziemlich wuchtiger. Seinen Teil zum Knatersieg trug Louis Trollmann bei, der innerhalb von zehn Minuten einen Doppelpack schnürte.

Shirvan Shamo (SV 06 Lehrte): Auf die Niederlage in Wettmar gibt der SV 06 Lehrte eine gute Antwort - und was für eine! 8:0 heißt es nach 90 einseitigen Minuten in der Kreisliga 1 gegen den SV Uetze 08. Shirvan Shamo zeigt dabei eine herausragende Leistung und macht mit seinen beiden Treffern kurz vor der Pause (35., 42.) den Sack frühzeitig zugunsten der Heimelf zu, die dadurch Platz zwei verteidigt.

Held der Woche: Hier abstimmen!

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt