07. Dezember 2018 / 12:59 Uhr

"Macht mich sehr stolz": Breitenreiter von bedingungsloser Fan-Unterstützung berührt 

"Macht mich sehr stolz": Breitenreiter von bedingungsloser Fan-Unterstützung berührt 

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Freut sich über den Rückhalt der Fans: 96-Trainer André Breitenreiter.
Freut sich über den Rückhalt der Fans: 96-Trainer André Breitenreiter. © Maike Lobback
Anzeige

Am Donnerstag verkündete die aktive Fanszene von Hannover 96, dass sie ihren Unmut über die geplatzte außerordentliche Mitgliederversammlung nicht durch einen neuen Stimmungsboykott äußern wird. Vor dem Auswärtsspiel in Mainz zeigte sich 96-Trainer André Breitenreiter emotional und lobte die Entscheidung der Fans.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Stimmung bei Hannover 96 wirkt trotz angespannter sportlicher Lage sehr harmonisch - diesen Eindruck vermittelten zumindest André Breitenreiter und Horst Heldt auf der Pressekonferenz am Freitag. Kein Wunder, erst zwei Tage zuvor hatte sich Martin Kind zu seinem Trainer André Breitenreiter bekannt. Auch von der Rückendeckung der Fans zeigt sich der 96-Coach berührt.

Viele positive Rückmeldungen für den 96-Trainer

"Es macht mich sehr glücklich, das Vertrauen und den Rückhalt von den Fans zu spüren", betonte Breitenreiter und lässt dabei auch die Fan-Weihnachtsfeier am vergangenen Dienstag nicht außer vor: "Ich habe an diesem Abend so viele positive Rückmeldungen erhalten, dass mich das wirklich sehr glücklich gemacht hat."

Diese vier 96-Profis müssen in der Krise vorangehen:

Zu denen, die jetzt die Kollegen zuallererst mitreißen und mitziehen sollen, gehört <b>Pirmin Schwegler</b>. „Unseren Chef im Mittelfeld“ nennt Breitenreiter ihn. Nach vier Spielen, in denen Schwegler wegen einer Fußverletzung fehlte, hat er beim 0:2 gegen Hertha für ein halbe Stunde mitgemischt. In Mainz sollte es erstmals wieder für die Startelf reichen.
Zur Galerie
Zu denen, die jetzt die Kollegen zuallererst mitreißen und mitziehen sollen, gehört Pirmin Schwegler. „Unseren Chef im Mittelfeld“ nennt Breitenreiter ihn. Nach vier Spielen, in denen Schwegler wegen einer Fußverletzung fehlte, hat er beim 0:2 gegen Hertha für ein halbe Stunde mitgemischt. In Mainz sollte es erstmals wieder für die Startelf reichen. ©
Anzeige

Breitenteiter stolz auf die Fans

Besonders bemerkenswert empfindet der Trainer das Gespür der Fans und meint damit die Entscheidung der aktiven Fanszene, auf einen erneuten Stimmungsboykott trotz der abgesagten außerordentlichen Mitgliederversammlung zu verzichten. "Wenn die Fans sich trotz ihrer eigenen schwierigen Situation dafür entscheiden, bedingungslos für die Mannschaft da zu sein, dann macht mich das sehr stolz", so Breitenreiter.

Das waren die Choreos der Fans von Hannover 96 der letzten Jahre:

Choreographie vor dem Spiel Hannover 96 gegen den FC Augsburg. Zur Galerie
Choreographie vor dem Spiel Hannover 96 gegen den FC Augsburg. ©

Hier könnt Ihr die PK im Video sehen:

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt