imagoRust Symbolbild. © Imago
imagoRust

JFV Bremen-U17 trotz sieben Treffer nur bedingt zufrieden

Beim SV Werder Bremen III gelingt den Nord-Bremern beim 7:1-Erfolg der zweite Saisonsieg

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Trotz der sieben Tore beklagte JFV-Trainer Luis Serrano Leonor mal wieder die mäßige Chancenverwertung: „Wir hätten noch viel höher gewinnen müssen.“ Die Gäste dominierten das Spiel von Anfang an. Nico Imhoff vergab aber bereits nach wenigen Sekunden eine dicke Gelegenheit. Rohjat Torba holte allerdings wenig später die Führung für die Nordbremer nach. Ben Zeigler nutzte eine Schwächephase zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

„Danach ging es dann aber wieder besser“, erklärte Luis Serrano Leonor. Denis Chinaka, Nico Imhoff und erneut Rohjat Torba führten ihre Mannschaft mit Toren noch vor dem Pausenpfiff wieder deutlich auf die Siegerstraße. Nach dem Seitenwechsel legte Rohjat Torba noch einen Doppelpack nach und wies somit insgesamt gleich vier Tore auf. Als Torvorbereiter glänzte vor allem Christoph Wittmershaus. Der Sechser eroberte viele Bälle im Mittelfeld und setzte seine Mitspieler in der Offensive immer wieder gekonnt in Szene. „Das war eine gute Leistung von Christoph“, lobte Leonor seinen defensiven Mittelfeldkicker. Den Schlusspunkt zum 7:1 setzte Leon Föge zehn Minuten vor dem Ende.

„Wir müssen aber noch viel ruhiger am Ball werden. Die Mannschaft ist insgesamt noch zu nervös“, teilte Luis Serrano Leonor mit. Häufig kombiniere sich sein Team gut bis zum gegnerischen 16-Meter-Raum durch, ehe dann entweder der letzte Pass nicht ankomme oder zu hektisch der Abschluss gesucht werde. „Dadurch machen wir den Gegner immer wieder selbst stark“, gab Serrano Leonor zu bedenken.

Region/Bremen Bezirk Bremen B-Junioren Verbandsliga Bremen B-VL Winterrunde JFV Bremen (B-Junioren) SV Werder Bremen III (B-Junioren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige