Die A-Junioren des JFV Eichsfeld. Die A-Junioren des JFV Eichsfeld feiern einen 5:2-Auswärtssieg in Salzgitter © r
Die A-Junioren des JFV Eichsfeld.

JFV Eichsfeld gewinnt Derby bei JFV Rhume-Oder

Junioren Eichsfeld: B- und C- Jugend des JFV Eichsfeld unterliegen/ B-Jugend von Rhume-Oder gewinnen in Göttingen

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die Juniorenteams des JFV Eichsfeld und JFV Rhume-Oder haben am vergangenen Wochenende unterschiedlicher Ergebnisse erzielt. Im Derby der Fußball-Bezirksliga der A-Junioren gewann der JFV Eichsfeld beim JFV Rhume-Oder mit 2:0.

JFV Rhume-Oder A1 – JFV Eichsfeld A1 0:2 (0:1)

Die Gäste gingen nach dem zunächst parierten Volley-Schuss von Rhume-Oder-Keeper Moritz Richert durch Mohamad Khavari (5.) 1:0 in Führung. Bis zur Pause kamen die Gastgeber etwas besser in die Partie, nutzen aber ihre Torchancen nicht. Durch aggressives Pressing brachten sie die Gäste zwar das ein oder andere in Verlegenheit, Eichsfeld-Keeper Pascal Bauer zeigte eine starke Leistung. Nach dem Seitenwechsel drängte Rhume weiter auf den Ausgleich, konnte jedoch nicht an die schwungvolle erste Halbzeit anknüpfen. Nachdem die Risikobereitschaft in der Schlussphase erhöht wurde, kamen die Gäste zum entscheidenden 2:0 durch Noah Brämer (84.) und sicherten eine insgesamt nicht unverdienten Derbysieg. „Wir konnten nicht unsere gewohnte Leistung abrufen. Daran gilt es zu arbeiten und es in den nächsten Spielen besser zu machen“, sagte ein Sprecher des JFV Rhume-Oder.

SVG Göttingen – JFV Rhume-Oder B1 2:3 (2:2)

Nach einem Auswärtssieg für den JFV sah es lange nicht aus, denn die Gastgeber führten bereits nach sechs Minuten mit 2:0. Im Laufe der ersten Hälfte kam der JFV besser ins Spiel und glich noch vor der Pause aus. Den Siegtreffer erzielte Jannik Leimeister in der 66. Minute.

VfB Peine – JFV Eichsfeld B1 3:0 (1:0)

Die JFV-Landesligajunioren verloren das schwere Auswärtsspiel in Peine mit 3:0. Neben der schon angespannten Personalsituation musste die Mannschaft auch noch kurzfristig auf L.Riedel und J. Wüstefeld verzichten.„Die Mannschaft bot kämpferisch eine tadellose Leistung und konnte auch spielerisch - vornehmlich in der ersten Halbzeit - voll überzeugen. Leider konnten während der zweiten Halbzeit aufgrund der miserablen Personalsituation keine frischen Kräfte ins Spiel gebracht werden. Es steht uns auch aufgrund der heutigen Ergebnisse ein brutaler Abstiegskampf um den Ligaverbleib bevor“, sagte Trainer Quinque.

JFV Eichsfeld C1 – BSC Acosta 0:3 (0:2)

Nach deftigen 2:16-Hinspielniederlage zeigten die Eichfelder eine couragierte Leistung. Insbesondere die Laufbereitschaft und die Zweikampfstärke war vorbildlich. „Gegen den Zweiten der Landesliga darf man definitiv mal 3:0 verlieren, besonders wenn man sich selbst Torchancen erspielte“, sagte Trainer Endrik Heberling.

FC Eintracht Northeim II - JFV Rhume-Oder C1 4:1 (2:0)

In Northeim musste die C-Jugend eine weitere Niederlage hinnehmen. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch Cedric Beyer keimte beim den Gästen noch einmal Hoffnung, jedoch entschied Northeim mit zwei weiteren Treffern die Partie für sich. Das Team von Trainer Carsten Kamrad bleibt weiterhin mit nur zwei Zählern Tabellenletzter.

Region/Göttingen-Eichsfeld JFV Rhume-Oder (A-Junioren) JFV Eichsfeld (A-Junioren) JFV Rhume-Oder A-Junioren Bezirksliga Bezirk Braunschweig Süd JFV Eichsfeld

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige