Julian Meese tritt mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück. Julian Meese tritt mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück. © objectivo GbR
Julian Meese tritt mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück.

Julian Meese nicht länger Trainer der A-Junioren des VfB Lübeck

Zu Saisonbeginn muss nun ein neuer Coach präsentiert werden.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Julian Meese ist mit sofortiger Wirkung als A-Jugendtrainer des VfB Lübeck zurückgetreten. „Wir hatten zuletzt eine unterschiedliche Auffassung zur sportlichen Ausrichtung der U19“, begründet der 30-jährige seinen Entschluss. Ihm sei die Entscheidung bis zuletzt sehr schwer gefallen. „Ich hatte in diesem Verein eine sehr schöne Zeit, in der ich viele tolle Trainer und Spieler kennengelernt habe“, blickt der gebürtige Schönberger zurück. Auf einen genauen Grund zum Rücktritt wollte sich Meese am Montagabend auf Nachfrage des Sportbuzzers nicht äußern. Der Trainingsstart ist für morgen geplant. Jürgen Brinkmann, Koordinator der U21 und U19 sagte: "Es ist sehr schade, so einen engagierten Trainer zu verlieren. Er hat hervorragende Trainingsarbeit mit den Jungs geleistet."

Außerdem traut Meese dem für die neue Saison zusammengestellten Kader den Aufstieg in die Bundesliga zu. Dennoch wollte er aufgrund der „jüngsten Entwicklung“ nicht in seine vierte Saison als VfB-Nachwuchstrainer starten.

Über seine Zukunft als Trainer will sich Meese in den nächsten Wochen Gedanken machen. Unter anderem nimmt er noch in diesem Jahr am Lehrgang zum Erwerb der A-Lizenz in Hennef teil. Für ihn steht aber schon fest, dass er seine mittlerweile 11-jährige Trainertätigkeit fortsetzen möchte und sich gern neuen Herausforderungen stellen möchte.

Meese, der seine DFB-Jugend-Elite-Trainerlizenz u.a. im selben Lehrgang mit Tobias Schweinsteiger (ehemals VfB Lübeck) und Benjamin Lauth (Ex-Nationalspieler) erwarb, wechselte im Sommer 2015 vom Lübecker SC an die Lohmühle. In seiner ersten Saison trainierte er die U15 des VfB in der Regionalliga. Bereits in seinem zweiten Jahr übernahm der studierte BWLer die U19 des Vereins und verpasste als Tabellendritter - mit dem zweitbesten Abschneiden einer U19 des VfB - am Ende nur knapp den Aufstieg in die Bundesliga. Auch in der abgelaufenen Spielzeit kämpften die Grün-Weißen lange um den Aufstieg. Mit nur einer Niederlage im Jahr 2017 belegten die Lübecker schließlich den vierten Platz und feierten noch den Kreispokalsieg.

Region/Lübeck Kreis Lübeck VfB Lübeck VfB Lübeck (A-Junioren) Lübecker SC

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige