26. August 2018 / 19:30 Uhr

Junge Babelsberg-Reserve verliert in Velten

Junge Babelsberg-Reserve verliert in Velten

Rainer Goldbach
Michendorfs Paul-Julius Rössel (l.) im Zweikampf mit Veltens Oskar Rittner. Die SGM verlor mit 0:2 beim Team aus Oberhavel. 
Oskar Rittner (r.) erzielte gegen den SV Babelsberg 03 II den Veltener Treffer. © Archiv/Roeske
Anzeige

Landesliga Nord: Fünf Spieler des SV Babelsberg 03 II bestritten ihre erste Partie im Männerbereich.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

SC Oberhavel Velten – SV Babelsberg 03 II 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Oskar Rittner (61.).

Stark ersatzgeschwächt, Thomas Schulz fehlten mit Busch, Paul, Stach, Kretschmann, Scharfenberg, Sellmann, Tanski, Tiede und Tzitschke neun Spieler einer möglichen Startelf, trat die "Zweete" die Reise in die Stadt der Ofenbauer an. Die junge Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 21 Jahren, in der fünf Spieler zum Einsatz kamen, die ihr erstes Pflichtspiel im Männerbereich absolvierten, enttäuschte jedoch nicht und bot den erfahrenen Gastgebern durchaus Paroli. Bereits in der 7. Minute hatte Tilman Käpnick einen Riesen. Nach einem Schuss von Tim Steuk, den Christian Strehk nur nach vorne abwehrte, konnte Käpnick den Kopfball nicht platzieren. Zwei Minuten später Glück für die Gäste nach einem Fehler von Kai Spangenberg. Anschließend verteiltes Spiel.

Ab der 30. Minute gewannen die Gastgeber die Oberhand ohne ihre Möglichkeiten nutzen zu können. Auch bis zum etwas unglücklichen Führungstor für den SC konnte die 03-Reserve mithalten. In der 61. Minute traf Oskar Rittner vom Strafraumeck den Innenpfosten, von dem das Spielgerät den Weg ins Netz nahm. Thomas Schulz stellte taktisch um und in der Schlussphase gab es Torchancen auf beiden Seiten. Arthur Hilbert hatte Pech mit einer Direktabnahme und auch bei zwei Kopfbällen waren die Babelsberger dem Ausgleich nahe. Da auch der eingewechselte Eric Moldenhauer einen Konter nicht nutzte, blieb es beim knappsten aller Ergebnisse. Thomas Schulz fasste wie folgt zusammen: „Velten hatte die besseren Chancen und hat durchaus verdient gewonnen. Uns hat es bei der neu zusammengestellten Mannschaft noch an Abstimmung und an druckvollem Angriffsspiel gefehlt. Ich glaube, wir werden noch viel Freude an den ehemaligen A-Junioren haben.“

SV Babelsberg 03 II: Spangenberg – Hausknecht, Thüringen, Nasser, Schwarz – Steuk – Hoffmann (68.Sadurni), Käpnick, Morling, Romanow (26. Wagner-Boysen) - Hilbert.

Die Trainer des SC Oberhavel Velten seit 1997

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt