21. März 2018 / 10:09 Uhr

Kader der Hannover Indians nimmt schon Formen an: Zwei Spieler verlassen den Verein

Kader der Hannover Indians nimmt schon Formen an: Zwei Spieler verlassen den Verein

Stephan Hartung
Torhüter Sebastian Albrecht wird die Hannover Indians in der Sommerpause verlassen.
Torhüter Sebastian Albrecht wird die Hannover Indians in der Sommerpause verlassen. © Sielski
Anzeige

Nach dem Play-off-Aus gegen die Starbulls Rosenheim beginnen bei den Hannover Indians die Planungen für die nächste Saison. Bereits jetzt steht fest, dass zwei Spieler den Verein in der Sommerpause verlassen. Die Zukunft von Lasse Uusivirta ist ungewiss. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Am Sonntag verabschiedeten sich die Hannover Indians bei der Saisonabschlussparty von ihren Fans. Einige Spieler werden die ECH-Anhänger auch in der kommenden Saison wiedersehen. So haben Patrick Golombek, Maximilian Pohl und Nico Turnwald ihre Verträge verlängert. Für die kommende Spielzeit ohnehin schon einen Kontrakt besitzen Branislav Pohanka, Stefan Goller und Roman Pfennings.

Bilder vom vierten Spiel in den Play-offs zwischen dem Hannover Indians und den Starbulls Rosenheim

Zur Galerie
Anzeige

​Schwab und Albrecht verlassen die Indians

Nicht mehr zum Kader gehören Stürmer Tobias Schwab und Torhüter Sebastian Albrecht. Gerüchten zufolge wechselt der Keeper in die DEL 2 zu den Eispiraten Crimmitschau. Ob Golombek damit zur Nummer eins aufsteigt oder die Indians noch einen neuen Stammkeeper verpflichten, bleibt eine spannende Frage.

​Zukunft ungewiss: Bleibt Lasse Uusivirta?

Ebenso interessant gestaltet sich die Zukunft von Lasse Uusivirta. Der Verteidiger aus Finnland gehörte zu den besten ECH-Spielern der abgelaufenen Saison, besetzt aber auch einen von zwei Ausländerplätzen. Eine der sogenannten Kontingentstellen ist bereits an Kapitän Pohanka vergeben. „Wir müssen analysieren, ob uns in der abgelaufenen Saison, vor allem in den Play-offs, nicht vor allem die Torgefahr gefehlt hat. Das würde dafür sprechen, den zweiten Ausländerplatz an einen Stürmer zu vergeben“, sagt Indians-Geschäftsführer David Sulkovsky.

Mehr zu den Hannover Indians
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt