12. Mai 2018 / 22:06 Uhr

Kader-Pläne des VfB Lübeck nehmen Gestalt an - Alexander Langer geht in die USA

Kader-Pläne des VfB Lübeck nehmen Gestalt an - Alexander Langer geht in die USA

Jürgen Rönnau
Alexander Langer.
Alexander Langer. © Agentur 54°/Schaffrath
Anzeige

Für den 23-jährigen Schlussmann geht es mit Stipendium nach North Carolina - Kommt Ersatz aus Stuttgart oder Kiel?

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Vier Tage dauert diese für den VfB Lübeck so stressige Saison noch – dann ist Schluss. Sportlich jedenfalls. Hinter den Kulissen aber wird weiter gewerkelt, denn es geht um einen Kader, der die kommende Saison erfolgreicher gestalten soll. Das Budget für das Team wird allerdings wie in dieser Saison 535 000 Euro betragen und nicht erhöht werden, das bestätigte Schatzmeister Andreas Popien den LN. Drei Neuzugänge stehen mit Daniel Franziskus, Kresimir Matovina und Florian Riedel fest – und so sieht’s bei den im Juni auslaufenden Verträgen aus:

Torwart-Talent ziehts nach North Carolina

Tor: Benjamin Gommert bleibt die Nummer eins, aber nun muss für ihn ein neuer „Backup“ gesucht werden. Denn Alexander Langer hat den Klub darüber informiert, dass er eine neue Chance suche. „Wir hätten gern mit ihm weiter gemacht“, sagt Trainer Rolf Landerl. „Aber ich kann ihn verstehen, bei den interessanten Perspektiven.“ Langer wird nämlich in die USA wechseln. „Stimmt“, sagt der 23-Jährige.“Ich habe mich immer superwohl gefühlt in Lübeck, in der Mannschaft in der Stadt. Aber jetzt habe ich die große Chance, mich akademisch und sportlich weiterzuentwickeln.“ Langer hat eines der sehr begehrten US-Fußball-Stipendien bekommen. An der Lenoir-Rhyne University in Hickory (North Carolina) wird er seinen Master machen können in „Global Leadership“.

Amerikanischer Trainer reist extra nach Hamburg

Und er wird Fußball spielen in der College-League NCAA. Von dort geht es oft per „Draft“ in eine der US-Profiligen. Langer: „Ich hätte auch nach LA oder Florida gehen können, aber Hickory passt besser zu mir. Und Trainer Jack Winter ist extra nach Hamburg gekommen, um mich persönlich zu treffen.“ Das Stipendium gilt bis 2020, alle Kosten (allein die Studiengebühren betragen rund 66 000 Dollar für die zwei Jahre) werden übernommen.

Mehr zum VfB Lübeck

Ersatz vom VfB Stuttgart oder Holstein Kiel?

Nun braucht der VfB also einen neuen Keeper – und wird sich wohl zwischen zwei Testkandidaten entscheiden. Der eine ist Malte Schuchardt (19) von Holstein Kiel II, der andere Roman Castellucci (21) vom VfB Stuttgart II.

Vertragsgespräche mit Andreas Gomig und Marvin Thiel

Abwehr: Moritz Marheineke beendet seine Karriere, Linksverteidiger Stefan Thelen wird den VfB verlassen (wohl in Richtung Jordanien), Andreas Gomig und dessen derzeitiger „Backup“ Marvin Thiel stehen in „positiven Vertragsgesprächen“ mit dem VfB, Henrik Sirmais wird beruflich mehr Zeit in Altenholz verbringen, mit ihm redet der Verein über ein passendes Modell. Eric Birkholz kehrt nach einem Seuchenjahr mit diversen Verletzungen nach Rostock zurück (Studium).

Fragezeichen hinter Abduallah Abou Rashed

Mittelfeld: Joshua Gebissa bekommt nach zwei Jahren keinen neuen Vertrag an der Lohmühle, Gökay Isitan ist noch ein Wackelkandidat, der nur im Aufstiegsfall eine Option auf eine weitere VfB-Saison gehabt hätte. Und Abdullah Abou Rashed ist aufgefordert, sich über eine VfB-Zukunft Gedanken machen. Eine Antwort, wie er sich seine Zukunft vorstellt, will er nach dem letzten Spiel geben.

Noel vor dem Absprung, "Hosch" soll bleiben

Angriff: Für Tim Queckenstedt ist nach einem Jahr das VfB-Abenteuer vorbei. Topgoalgetter Gary Noel wird wohl ebenfalls gehen – auch, wenn er das nicht offiziell bestätigen will. Mit Stefan „Hosch“ Richter möchte der VfB dagegen verlängern. Landerl: „Auf ein Mentalitätsmonster wie ihn wollen wir nicht verzichten.“ Shootingstar Cemal Sezer und Youngster Til Weidemann haben beide bereits bis 2020 bei den Grün-Weißen unterschrieben. Der VfB ist derweil dennoch weiter auf der Suche nach einem neuen Stürmer.

Jedes Spiel ein Bild: Der Saisonverlauf des VfB Lübeck 2017/2018 in der Galerie!

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt