Freut sich über die Neuzugänge aus den eigenen Reihen: der kommende ATSV-Trainer Robert Balazs © Felix König

Kaderplanungen in Ostholstein: ATSV auf gutem Wege

Der ATSV Stockelsdorf plant den Kader für die Zukunft, schon jetzt sieht es für den Kreisligisten sehr gut aus.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der Klassenerhalt in der Kreisliga Lübeck ist geschafft, ein mehr als steiniger Weg in der Saison geht zu ende. Zeit also, ein paar Planungen für die Zukunft anzustellen. Genau das ist jetzt die Aufgabe vom neuen ATSV-Trainer Robert Balazs. Laut Sportbuzzer Informationen laufen die Planungen mehr als gut. Bereits 12 Spieler werden dem Kreisligisten auch in der nächsten Saison die Treue halten: Martin Hepp, Jan Hendrik Kablitz, Lennart Breiter, Eugen Material, Kambiz Tafazoli, Marvin Naiden, Bünyamin Demircan, Maik Friedrichsen, Marcel Graf, Marius Mehnert, Christoph Schulz und Tobias Spiegel werden auch weiterhin im Rensefelder Weg auflaufen. Hinzu kommen sechs A-Jugendspieler und zwei Neuzugänge.

"Ich freue mich, dass wir schon jetzt mit den Spielern, die bleiben, den sechs A-Jugendspielern und den zwei Neuzugängen eine tolle Mischung haben. Das bei einem Trainerwechsel doch häufiger ein Umbruch zu verzeichnen ist, ist normal. Wir werden uns weiterhin noch bemühen das Team qualitativ zu ergänzen. Ich bin noch mit dem ein oder anderen Spieler im Gespräch und denke, dass sich noch etwas ergeben wird.", so der 41-Jährige Chefcoach. Wie der ATSV Stockelsdorf die zukunft bestreiten wird, werden wir spätestens Anfang der nächsten Saison erfahren.

Region/Lübeck Kreis Ostholstein ATSV Stockelsdorf Kreisliga Kreis Lübeck (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige