06. Dezember 2018 / 22:28 Uhr

Kai Havertz über Wechselgerüchte: "Irgendwann muss der nächste Schritt kommen"

Kai Havertz über Wechselgerüchte: "Irgendwann muss der nächste Schritt kommen"

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Kai Havertz wird mit zahlreichen Topklubs im In- und Ausland in Verbindung gebracht.
Kai Havertz wird mit zahlreichen Topklubs im In- und Ausland in Verbindung gebracht. © imago/Jan Huebner
Anzeige

Der Shootingstar von Bayer 04 Leverkusen wird von Topklubs wie dem FC Barcelona, FC Bayern München und Arsenal umworben. Wie lange kann die "Werkself" den Nationalspieler noch halten?

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Kai Havertz hat ein beeindruckendes Jahr hinter sich: Das Supertalent von Bayer 04 Leverkusen entwickelte sich in rasanter Geschwindigkeit zum Leistungsträger der "Werkself", debütierte in der deutschen Nationalmannschaft und gewann die Fritz-Walter-Medaille in Gold, die höchste Auszeichnung des DFB für Jugendspieler. Eine steile Karriere ist programmiert - doch wie lange kann Bayer seinen Superstar in spe noch halten?

23 für die EM 2024: Sieht so das deutsche Aufgebot für die Heim-EM aus?

Sechs Jahre sind es noch bis zur EM 2024 in Deutschland. Wer könnte beim Sommermärchen 2.0 im Aufgebot des DFB stehen? Der <b>SPORT</b>BUZZER stellt den (möglichen) Kader vor! Zur Galerie
Sechs Jahre sind es noch bis zur EM 2024 in Deutschland. Wer könnte beim "Sommermärchen 2.0" im Aufgebot des DFB stehen? Der SPORTBUZZER stellt den (möglichen) Kader vor! ©
Anzeige

In einem Interview mit Sky sprach Havertz über seine Zukunft - offenbar hat der Youngster einen klaren Plan. "Als Spieler will man immer versuchen, einen Schritt zu machen und weiterzukommen. Im Moment bin ich in Leverkusen super aufgehoben und kann mich hier weiter gut entwickeln." Sein Vertrag bei Bayer läuft noch bis 2022, die Rheinländer sitzen also am langen Hebel, wenn es zu eventuellen Ablöseforderungen kommt. Mit dem FC Bayern München, FC Barcelona, Inter Mailand oder Arsenal haben zahlreiche Spitzenklubs ihr Interesse bereits hinterlegt.

Havertz-Zukunft mittelfristig nicht bei Bayer 04?

Deshalb überrascht es nicht, dass Havertz seine Zukunft mittelfristig nicht in Leverkusen sieht. "Dass irgendwann der nächste Schritt kommen muss, ist glaube ich klar", erklärte der 19-Jährige. "Da mache ich mir jetzt aber noch keine Gedanken drüber." Noch-Sportdirektor Jonas Boldt schloss einen Wechsel zuletzt noch kategorisch aus. "Seine Zukunft liegt in Leverkusen", sagte Bolt bei Sport1. Zuvor hatte Bayern-Star Joshua Kimmich Havertz beim Rekordmeister ins Gespräch gebracht und gesagt: "Ich kann ihn nicht kaufen, aber er ist ein Spieler, der glaube ich sehr gut zu uns passen würde."

Mehr zum Thema

Bislang absolvierte der in Aachen geborene Havertz für Leverkusen 82 Spiele, in denen er 15 Tore schoss. 2010 wechselte er mit elf Jahren aus der Jugend von Alemannia Aachen zu Bayer 04. Sein Marktwert vervielfachte sich in den vergangenen Monaten, inzwischen ist er laut transfermarkt.de rund 55 Millionen Euro wert. Ein möglicher Transfer dürfte sogar noch deutlich teurer werden.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt