14. März 2018 / 12:41 Uhr

Kampl und Laimer bei RB Leipzigs Abschlusstraining vor Abreise dabei

Kampl und Laimer bei RB Leipzigs Abschlusstraining vor Abreise dabei

dpa
Konrad Laimer und Yussuf Poulsen beim Abschlusstraining von RB Leipzig vor der Europa League Partie gegen den FC Zenit St. Petersburg
Konrad Laimer und Yussuf Poulsen beim Abschlusstraining von RB Leipzig vor der Europa League Partie gegen den FC Zenit St. Petersburg © Dirk Knofe
Anzeige

RB-Trainer Hasenhüttl stehen alle Spieler für die Europa League Partie gegen Zenit St. Petersburg zur Verfügung.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die zuletzt angeschlagenen Konrad Laimer und Kevin Kampl haben das Abschlusstraining von RB Leipzig vor dem Rückspiel des Achtelfinales der Fußball-Europa-League mit der Mannschaft absolviert. Der seit Wochen als Außenverteidiger eingesetzte Laimer fehlte beim 0:0 am vergangenen Sonntag auswärts noch gegen den VfB Stuttgart wegen Adduktorenbeschwerden. Mittelfeldspieler Kampl hatte über muskuläre Probleme geklagt.

DURCHKLICKEN: Abschlusstraining der Leipziger

Abschlusstraining von RB Leipzig vor Spiel gegen Zenit St. Petersburg am 15. März 2018. Zur Galerie
Abschlusstraining von RB Leipzig vor Spiel gegen Zenit St. Petersburg am 15. März 2018. © Dirk Knofe
Anzeige

Auch sonst standen Trainer Ralph Hasenhüttl in der Einheit auf dem RB-Trainingsgelände am Mittwoch drei Stunden vor dem geplanten Abflug zur Partie an diesem Donnerstag (19.00 Uhr) beim FC Zenit St. Petersburg alle Spieler zur Verfügung. Die Leipziger können nach dem 2:1 im Hinspiel bereits mit einem Unentschieden den erstmaligen Einzug des 2009 gegründeten Vereins in die Runde der besten acht Mannschaften sicherstellen.

Mehr zum Hinspiel

Hasenhüttl kündigte an, dass RB in der Offensive Akzente setzen und ein Tor schießen wolle. Zudem wird er mit Blick auf das Bundesliga-Topspiel an diesem Sonntag in der Red Bull Arena gegen Spitzenreiter FC Bayern auch keine B-Mannschaft in St. Petersburg aufs Feld schicken.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt