Vincent Löwe (l.) – hier in einem früheren Test – war mehrere Male für Karlsburg/Züssow erfolgreich. Vincent Löwe (l.) – hier in einem früheren Test – war mehrere Male für Karlsburg/Züssow erfolgreich. © Ronald Krumbholz
Vincent Löwe (l.) – hier in einem früheren Test – war mehrere Male für Karlsburg/Züssow erfolgreich.

Karlsburg/Züssow unterliegt Kreisoberliga-Team mit 2:8

Die SG Karlsburg/Züssow war am Wochenende wieder doppelt im Einsatz.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Zwei verschiedene Gesichter zeigte die SG Karlsburg/Züssow (Fußball-Landesliga) in zwei Testspielen. Während es beim SV Prohner Wiek (Landesklasse) einen klaren 8:1-Sieg gab, setzte es beim Kreisoberligisten SV Barth eine deftige 2:8-Pleite.

In Prohn dominierte die SG die Partie von Beginn an und führte recht schnell. Gleich die erste Aktion, ein Einwurf Oberländers, der über Löwe bei Schuldt landete, brachte die Führung (1.). Die Gastgeber rannten in der Folge ins offene Messer der SG, die nun Treffer um Treffer nachlegte. Löwe, Schuldt, Löwe – nach wenigen Minuten führte die SG mit 4:0.

Anschließend fingen sich die Prohner etwas. Sie gestalteten das Spiel nun ausgeglichener. Die nächsten Treffer erzielte aber wiederum die SG. Bischoff erhöht noch vor der Pause auf 5:0. Danach schraubten Brandenburg und Schuhmacher das Ergebnis auf 7:0. Ahlmeyer erzielte eine knappe Viertelstunde vor Schluss für den Gastgeber den Ehrentreffer. Den Schlusspunkt setzte dann Bischoff zum 8:1-Endstand.

Frohen Mutes ging es nach Barth. Beim Kreisoberligisten erwischte die SG einen rabenschwarzen Tag. Gleich in der ersten Minute musste Keeper Schmidt Kopf und Kragen riskieren, um die SG vor einem Fehlstart zu bewahren. Doch der Weckruf verhallte ungehört. Karlsburg/Züssow lud die Gastgeber mit einem Fehlpassfestival immer wieder zu Torchancen ein. Nach einer Viertelstunde eröffnete Brauer den Torreigen. Die SG lag zur Pause mit 0:3 zurück.

In Hälfte zwei wurde es kurzfristig besser, die SG verkürzte durch Bischoff auf 1:3. Doch der Kräfteverschleiß machte sich immer stärker bemerkbar. Auch läuferisch ging kaum noch etwas. So erhöhte Barth binnen zwölf Minuten (72. bis 84.) auf 7:1. Löwe verkürzte mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 2:7, doch den Schlusspunkt setzten die Gastgeber. Grosse stellte mit seinem dritten Tor mit dem Schlusspfiff den desaströsen 2:8-Endstand her.

Region/Mecklenburg Vorpommern ezimport SG Karlsburg/Züssow (Herren) SG Karlsburg/Züssow SV Barth (Herren) SV Prohner Wiek (Herren) Kreis Vorpommern-Greifswald

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige