29. August 2018 / 14:49 Uhr

Karoline Smidt Nielsen fehlt Turbine Potsdam mehrere Monate

Karoline Smidt Nielsen fehlt Turbine Potsdam mehrere Monate

Redaktion Sportbuzzer
Karoline Smidt Nielsen hat sich einen Knorpelschaden im Knie zugezogen.
Karoline Smidt Nielsen hat sich einen Knorpelschaden im Knie zugezogen. © Verein
Anzeige

Frauen-Bundesliga: Die dänische Neuverpflichtung hat sich einen Knorpelschaden im linken Knie zugezogen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die dänische Nationalspielerin Karoline Smidt Nielsen wird dem 1. FFC Turbine Potsdam zum Bundesliga-Saisonauftakt am 16. September bei der TSG 1899 Hoffenheim fehlen. Die Mittelfeldspielerin, die erst vor der Saison von Fortuna Hjørring nach Potsdam kam, hat sich einen Knorpelschaden im linken Knie zugezogen und muss am Freitag operiert werden.

Nachdem Nielsen während der Vorbereitung über Knieschmerzen klagte, ergab eine MRT-Untersuchung die Diagnose, die operativ behandelt werden muss. "Natürlich ist es eine schwierige Situation für mich und ich hoffe auf die bestmöglichen Resultate nach der Operation", wird sie in der Vereinsmitteilung zitiert.

Nach dem Eingriff wird die Nationalspielerin ihrem neuen Verein wohl mehrere Monate fehlen. Diese gibt sich dennoch kämpferisch: "Ich weiß, dass ich bei Turbine in guten Händen bin und ich werde hart trainieren, um stärker als zuvor auf den Platz zurückzukehren."

Die Trikots von Turbine Potsdam seit 2005

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt