28. Mai 2018 / 19:53 Uhr

Befreiungsschlag missglückt: SG Letter verschenkt Führung in zwei Minuten - Lorente mit Tätlichkeit

Befreiungsschlag missglückt: SG Letter verschenkt Führung in zwei Minuten - Lorente mit Tätlichkeit

Sina Ternis
Trotz seines Führungstores Punkte und Spieler verloren: SG Letters Spielertrainer Christian Kolter war nach der Partie gegen Stadthagen bedient. (Archivbild)
Trotz seines Führungstores Punkte und Spieler verloren: SG Letters Spielertrainer Christian Kolter war nach der Partie gegen Stadthagen bedient. (Archivbild) © Nicola Wehrbein (Archiv)
Anzeige

Der SG Letter 05 blieb der große Befreiungsschlag im Abstiegskampf gegen den FC Stadthagen verwehrt. Zwei Spieltage vor dem Saisonende hat die SG gerade einmal einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz 13.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Aufatmen im Abstiegskampf? Fehlanzeige zumindest bei der SG Letter 05. Nach der 1:2-Niederlage beim FC Stadthagen steckt die Mannschaft von Coach Christian Kolter wieder mitten drin im ungeliebten Abstiegskampf. Gerade einmal einen Punkt beträgt der Vorsprung auf den Relegationsrang, zwei Zähler sind es auf den ersten Abstiegsplatz.

Die erste Halbzeit hatte für die Gäste noch verheißungsvoll begonnen. Nach fünf Minuten hätte die SG laut Kolter einen Elfmeter bekommen müssen, der Pfiff war aber ausgeblieben. Ein Schuss von Tim Jüngling streifte ganz knapp am Pfosten vorbei (24.) und Marc Lorente schoss den Ball aus sieben Metern in die Arme des Keepers. Doch auch die Gastgeber kamen zu Möglichkeiten, erzielten ein Abseitstor (16.), schossen einmal knapp über die Latte und kurz vor der Pause knapp neben den Pfosten (45.).

Das sind die schönsten Bilder der Saison aus Hannovers Amateurfußball.

Das Spiel war manchmal zum Hände-über-den-Kopf-schlagen oder nicht mit anzusehen. Zur Galerie
Das Spiel war manchmal zum Hände-über-den-Kopf-schlagen oder nicht mit anzusehen. ©
Anzeige

Lorente fliegt kurz vor Schluss vom Platz

Und auch nach Wiederanpfiff kam Stadthagen besser aus der Kabine, allerdings ohne dabei zu zwingenden Möglichkeiten zu kommen. Die hatte Letter. Drei Minuten nach seiner Einwechslung erzielte Spielertrainer Christian Kolter das 1:0 für die Gäste. Nach einem schönen Spielzug schob er ein. Allerdings währte die Freude über den Treffer nicht lange, denn binnen zwei Minuten drehte Stadthagens Saif Hussain die Partie (70., 72.).

„Eigentlich hat uns das 1:0 in die Karten gespielt. Das können wir gut, einen Vorsprung zu verteidigen. Aber das war ja binnen vier Minuten erledigt“, ärgerte sich der Trainer. Gegen Ende versuchte es sein Team noch einmal mit der Brechstange. Ohne Erfolg. Und einen Elfmeter gab es wieder nicht – der Schiedsrichter hatte das Foul außerhalb des Strafraums gesehen. Besonders bitter: Marc Lorente sah bei der Aktion noch die rote Karte wegen einer Tätlichkeit .

Mehr News aus der Bezirksliga 2
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt