Kommt als Leihe vom FC Arsenal zu Hannover 96: Takuma Asano. Kommt als Leihe vom FC Arsenal zu Hannover 96: Takuma Asano. © imago/VI Images
Kommt als Leihe vom FC Arsenal zu Hannover 96: Takuma Asano.

"Kein Ersatz für Osako": So erklärt 96-Boss Martin Kind den Transfer von Takuma Asano

Takuma Asano kommt nicht als Notnagel, weil der Transfer von Wunschspieler Yuya Osako zu Hannover 96 platzte. „Asano ist kein Ersatz für Osako, die Entscheidung ist unabhängig von ihm“, erklärt 96-Boss Kind. Mit Japan hat der Nationalspieler bei der Weltmeisterschaft viel vor.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Neuer Trainer, neues Glück – das dürfte die Hoffnung von Takuma Asano sein. Beim ehemaligen 96-Trainer Tayfun Korkut war der Japaner chancenlos, beim aktuellen 96-Trainer André Breitenreiter wird er als Verstärkung eingeschätzt. 96 leiht den 23-Jährigen für ein Jahr aus – und zwar von Arsenal London. Nach Sportbuzzer-Informationen ist das Geschäft perfekt. Das bestätigt auch 96-Chef Martin Kind: „Es muss nur noch formal endgültig abgewickelt werden.“ 96 zahlt eine Leihgebühr von einer Million Euro.

Von Korkut nicht mehr berücksichtigt

Bei Korkut kam Asano nicht auf den Platz, in Stuttgart hat er in diesem Jahr noch gar nicht in der Bundesliga gespielt, nur zweimal in der Regionalliga. Die Stuttgarter sortierten den offensiven Mittelfeldspieler nach zwei Leihjahren auch konsequenterweise aus. „Asano wird zunächst zu Arsenal zurückkehren“, sagte VfB-Sportvorstand Michael Reschke noch Anfang der Woche. In London besitzt Asano zwar noch einen Vertrag bis 2020, er wird dort aber nicht ankommen – denn 96 schnappt sich den An­greifer.

Das ist 96-Neuzugang Takuma Asano

Für Asano ist Hannover die Chance, doch noch in der Bundesliga Fuß zu fassen. In der zweiten Liga war der Japaner beim 96-Mitaufsteiger Stammspieler, erzielte in 26 Partien vier Tore und lieferte vier Assists ab.

Die Bundesligasaison lief danach weniger gut für ihn. 15 Einsätze hatte er beim VfB, alle in der Hinrunde. Das einzige Tor erzielte er beim 1:1 in Hannover im vergangenen November nach dem Patzer von Torwart Philipp Tschauner.

Entscheidung war unabhängig von Osako

Asano kommt aber nicht als Notnagel, weil der Transfer von Wunschspieler Yuya Osako platzte. Osako wechselt vom Absteiger Köln nach Bremen – statt wie erhofft nach Hannover. „Asano ist kein Ersatz für Osako, die Entscheidung ist unabhängig von ihm“, erklärt Kind.

„Die sportliche Leitung hat Asano positiv bewertet“, sagt der Clubchef. Breitenreiter, Manager Horst Heldt, der Sportliche Leiter Gerhard Zuber und Aufsichtsrat Martin Andermatt stimmten dem Wechsel zu.

Das 96-Zeugnis für die Bundesliga-Saison 2017/18:

"Will dazu beitragen, dass unser Land bei der WM Geschichte schreibt“

Asano kann aber nicht zum Trainingsstart am 2.Juli in Hannover erscheinen. Er wird zu Japans WM-Kader gehören, auch wenn der noch geheim gehalten wird. Er traf beim entscheidenden 2:0 in der WM-Qualifikation gegen Australien und legte das zweite Tor vor. „Ich will dazu beitragen, dass unser Land bei der Weltmeisterschaft in Russland Geschichte schreibt“, sagte Asano dem Portal „fifa.com“, „ich will unbedingt spielen und treffen, ganz egal, wer der Gegner ist.“

Bei der WM spielt Japan in einer Gruppe mit Kolumbien, Polen und dem Senegal. Am 24. Juni trifft Asano damit auf den Senegal mit Salif Sané. So hat 96 nach dem zu Schalke wechselnden Sané mit Asano doch noch einen WM-Spieler vorzuweisen.

Mehr zu Hannover 96

Diese ehemaligen Spieler von Hannover 96 kommen vom asiatischen Kontinent

Region/Hannover Hannover 96 (Herren) Hannover 96 Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige