10. August 2018 / 11:28 Uhr

Kein Selbstläufer für den TSV Bassum

Kein Selbstläufer für den TSV Bassum

Tobias Denne
Nach dem unbefriedigenden Saisonauftakt gastiert Marco Baier (rechts) mit dem TSV Bassum beim TSV Mühlenfeld.
Nach dem unbefriedigenden Saisonauftakt gastiert Marco Baier (rechts) mit dem TSV Bassum beim TSV Mühlenfeld. © Jonas Kako
Anzeige

Trainer Torsten Klein erwartet mit dem TSV Mühlenfeld einen unangenehmen Gegner

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Im ersten Spiel gegen die SG Diepholz reichte es für den TSV Bassum lediglich zu einem Unentschieden. Trainer Torsten Klein sagte nach der Partie: „Das war weniger als ein 0:0.“ Die Problemfelder waren schnell ausgemacht: Zu langsam spielte der TSV, zu wenige Chancen erarbeitete er sich. Besonders ärgerte sich der Trainer der Lindenstädter darüber, dass es schon das zweite Spiel in Folge ohne eigenes Tor war. So soll es gegen den TSV Mühlenfeld nicht weitergehen. „Wir wollen die drei Punkte“, ist Bassums Trainer Klein von einer Reaktion seiner Mannschaft überzeugt. Zwar hat Mühlenfeld den Auftakt gegen Rot-Weiß Estorf-Leeseringen verloren, doch „das Spiel wird kein Selbstläufer“, weiß auch der Übungsleiter. Klein erwartet einen unangenehmen Gegner für seine Mannschaft.

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Mühlenfeld

Mehr aus dem Bezirk Hannover
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt