Stephan Stindt (rechts), hier mit seinem Trainerkollegen Christian Meyer, braucht für das Spiel gegen Seckenhausen keinen zu motivieren. © Udo Meissner

Keine Verschnaufspause für den TV Stuhr

Nach dem Pokal-Aus erwartet den Bezirksligisten das Derby gegen die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Keine Verschnaufpause für den

TV Stuhr

: Gerade erst im Bezirkspokal gegen den TSV Bassum gescheitert, steht für die Elf vom Trainergespann aus Christian Meyer und Stephan Stindt schon der Derby-Hit gegen die

TSG Seckenhausen-Fahrenhorst

vor der Tür. „Und das Match wollen wir unbedingt gewinnen“, sagt Coach Stindt, aus dessen Warte das Spiel gegen die TSG eines der dankbarsten überhaupt sei, denn: „Dafür brauche ich niemanden extra motivieren. Alle brennen auf dieses Duell, alle im Team wollen spielen.“ Dementsprechend

 engagiert sei der voll einsatzbereite TVS-Kader auch im Training zu Werke gegangen. „Das macht uns Schwierigkeiten dahingehend, überhaupt die richtigen 18 Kicker auszusuchen.“ Mit
 den Seckenhausern stehe dem TVS gleich ein willkommener Gradmesser für die Frühform des Teams in Haus: „Wir wollen nun sehen, wo wir stehen, ob wir richtig trainiert haben oder wir uns nach den ersten Spielen andere Ziel setzen müssen.“ Stindt erwartet einen Schlagabtausch auf Augenhöhe: „Jeder will zu Beginn gewinnen, um nicht im zweiten Saisonspiel schon unter Druck zu stehen.“ Diese Situation wollen die Stuhrer tunlichst vermeiden, zumal sein Team bisher nicht gezeigt habe, was ihn ihm steckt. „Und das wollen wir gegen Seckenhausen nachholen.“

Anpfiff: Sonntag um 16 Uhr in Stuhr

Region/Bremen Bezirk Hannover Bezirksliga Bezirk Hannover Staffel 1 (Herren) TV Stuhr (Herren) TSG Seckenhausen-F. (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige