08. Januar 2019 / 12:00 Uhr

Keiner ist bei Dynamo Dresden wertvoller als Moussa Koné

Keiner ist bei Dynamo Dresden wertvoller als Moussa Koné

Antje Henselin-Rudolph
Dynamos Moussa Koné konnte in der Hinrunde unter anderem im Spiel gegen Darmstadt einen Treffer bejubeln.
Dynamos Moussa Koné konnte in der Hinrunde unter anderem im Spiel gegen Darmstadt einen Treffer bejubeln. © Matthias Rietschel
Anzeige

Das Online-Portal transfermarkt.de hat die aktualisierten Marktwerte der Zweitligisten veröffentlicht. Dynamo Dresdens Stürmer gehört demnach zu den wertvollsten Akteuren der Liga.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Dresden. In der SPORTBUZZER-Rangliste zum Abschluss der Hinrunde hatte Markus Schubert die Nase. Doch für die Marktwert-Experten von transfermarkt.de ist im Kader von Dynamo Dresden keiner wertvoller als Moussa Koné. In der am Dienstagmittag veröffentlichten aktuellen Übersicht wird der gebürtige Senegalese auf vier Millionen Euro taxiert. Damit verzeichnet der Stürmer nicht nur ein sattes Plus von einer Million Euro im Vergleich zum Sommer. Er ist abgesehen von den Profis des 1. FC Köln und des Hamburger SV auch der wertvollste Akteur aller anderen Zweitligisten.

In Sachen Zugewinn ist Schubert seinem Kollegen aber auf den Fersen. Ihm wurde ein Plus von 400.000 Euro zugeschrieben. Abwärts ging es dagegen vor allem für Haris Duljevic, dessen Marktwert um satte 500.000 Euro eingebrochen ist. Kein Wunder: Seit dem neunten Spieltag stand Dynamos Nummer 11 nicht mehr in der Anfangsformation. Coach Maik Walpurgis bemängelte immer wieder Duljevic' Defensivqualitäten.

DURCHKLICKEN: Die Martwertentwicklungen der Dynamo-Elf

DRESDEN, GERMANY - JULY 6: (L-R, fourth row) Philip Heise (16), Lucas Roeser (9), Jannik Mueller (18), Soeren Gonther (26), Pascal Testroet (37), Erich Berko (40), Rico Benatelli (8), (L-R, Third row) Tobias Lange, Alexander Schurig, Marius Hauptmann (35), Osman Atilgan (15), Niklas Kreuzer (7), Aias Aosman (10), Moussa Koné (14), Felix Schimmel, Dietmar Preusser, (L-R, second row) chief-coach Uwe Neuhaus, co-Coach Peter Németh, Philippe Hasler, Jannis Nikolaou (4), Dario Dumic (3), Florian Ballas (23), Marco Hartmann (6), Brian Hamalainen (31), Haris Duljevic (11), goalkeeper-coach Branislav Arsenovic, co-coach Matthias Lust, Sascha Lense, (L-R, first row) Vasil Kusej (32), Justin Loewe (34), Patrick Moeschl (22), Tim Boss (21), Patrick Wiegers (24), Markus Schubert (1), Patrick Ebert (20), Baris Atik (28), Sascha Horvath (29), pose during the Dynamo Dresden team presentation on July 6, 2018 in Dresden, Germany. (Photo byMatthias Rietschel/Getty Images)


Zur Galerie
DRESDEN, GERMANY - JULY 6: (L-R, fourth row) Philip Heise (16), Lucas Roeser (9), Jannik Mueller (18), Soeren Gonther (26), Pascal Testroet (37), Erich Berko (40), Rico Benatelli (8), (L-R, Third row) Tobias Lange, Alexander Schurig, Marius Hauptmann (35), Osman Atilgan (15), Niklas Kreuzer (7), Aias Aosman (10), Moussa Koné (14), Felix Schimmel, Dietmar Preusser, (L-R, second row) chief-coach Uwe Neuhaus, co-Coach Peter Németh, Philippe Hasler, Jannis Nikolaou (4), Dario Dumic (3), Florian Ballas (23), Marco Hartmann (6), Brian Hamalainen (31), Haris Duljevic (11), goalkeeper-coach Branislav Arsenovic, co-coach Matthias Lust, Sascha Lense, (L-R, first row) Vasil Kusej (32), Justin Loewe (34), Patrick Moeschl (22), Tim Boss (21), Patrick Wiegers (24), Markus Schubert (1), Patrick Ebert (20), Baris Atik (28), Sascha Horvath (29), pose during the Dynamo Dresden team presentation on July 6, 2018 in Dresden, Germany. (Photo byMatthias Rietschel/Getty Images) ©
Anzeige

Bei der Berechnung des Marktwertes sind unter anderem sportliche Leistungen und das Alter des Spielers relevant. Außerdem fließen die Zukunftsperspektive des Spielers, die real existierende Nachfrage am Transfermarkt oder etwa bisher gezahlte Ablösesummen für den Spieler in die Kalkulation ein. Zudem gibt es Faktoren wie Prestige und marketingtechnische Aspekte, die allesamt Einfluss auf einen Marktwert haben können.

Zweimal im Jahr, in der Sommer- und Winterpause) wird die 2. Bundesliga einem kompletten Marktwert-Update unterzogen. Dazwischen (Herbst- bzw. Frühjahrsmonate) werden nur vereinzelte Marktwertänderungen bei außergewöhnlich formstarken/-schwachen Spielern durchgeführt.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt