12. September 2018 / 17:23 Uhr

Kinder aus fünf Orten spielen in einem Team

Kinder aus fünf Orten spielen in einem Team

Kathrin Lienig
JSG Hoher Hagen F1
JSG Hoher Hagen F1 © r
Anzeige

Beim vierten Vorrundenturnier der Serie #BOLZPLATZHELDEN 2018 geht es in Scheden bei der JSG Hoher Hagen um die letzten beiden Startplätze für die Endrunde, die am Sonntag, 23. September, in Seulingen gespielt wird.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bislang qualifiziert haben sich 1. SC 05 U8, JFV West Göttingen (in Nörten-Hardenberg), RSV Göttingen 05 F1, JSG Wulften/Bilshausen F1 (in Bilshausen), JFV Eichsfeld F1 und RSV Göttingen 05 F3 (in Diemarden). Fünf Teams spielen nun auf dem Sportplatz in Scheden unter der Regie des Tageblatt-Fußballportals SPORTBUZZER und des Energieversorgers EAM um die restlichen beide Plätze. Nach einer kurzen Begrüßung wird um 10.15 Uhr die erste Begegnung angepfiffen.

Zwei Mannschaften schicken die Gastgeber von der JSG Hoher Hagen ins Rennen. Unter der Regie von Trainer Volker Bock spielen 24 Kinder – darunter auch sein siebenjähriger Sohn Yanick – in zwei Mannschaften. Die jungen Kicker kommen aus Bühren, Scheden, Jühnde, Dransfeld und Varlosen. Trainingsorte sind Scheden (montags) und Dransfeld (donnerstags). „Wir sind eine zusammengewürfelte Truppe. Die F1-Spieler gehören zum großen Teil dem jüngeren Jahrgang an, sind erst nach den Sommerferien zu den F-Junioren gewechselt“, sagt Bock. Er kann sich auf die Unterstützung der Eltern verlassen. „Das ist aber auch notwendig, schließlich sind Training und Spiele ja doch mit vielen Autofahrten verbunden.“

Der SPORTBUZZER und die EAM präsentierten das #BOLZPLATZHELDEN-Turnier in Diemarden

Zur Galerie
Anzeige

Die F1 tritt in der 2. Kreisklasse an, die F2 spielt in der Fair-Play-Turnierserie mit. Immer wieder kommen Neulinge dazu, die in die Teams integriert werden müssen. Das funktioniere aber problemlos, erzählt Bock, der in Grone aufgewachsen ist und dort lange Fußball gespielt hat. „Wir sind noch zum Bolzen auf die Straße gegangen“, denkt der Fußballer, der sogar mal das Tor gehütet hat, zurück. Mit den Trainern der anderen Jugendteams der JSG Hoher Hagen gebe es einen regen Informationsaustausch. Eine Altersklasse – nämlich die B-Junioren – ist in dieser Spielzeit nicht besetzt. „Das wird sich aber wieder ändern, aus der C-Jugend rücken Spieler nach.“

Mehr zu den #BOLZPLATZHELDEN 2018

Die Eltern der gastgebenden Mannschaften werden dafür sorgen, dass der Kaffee schon gekocht ist, wenn die Gäste anreisen. Kuchen, Waffeln, belegte Brötchen und Würstchen vom Grill sind vorbereitet. Die Getränke stehen kalt. Der Sieger und der Zweitplatzierte des #BOLZPLATZHELDEN 2018-Turniers in Scheden erhält eine Einladung zum Finale in Seulingen. Dort spielen die acht Mannschaften um den Turniersieg. Der Gewinner fährt zu einem Bundesligaspiel von Hannover 96 in die HDI-Arena. Alle Vorrunden-Teilnehmer bekommen bei der Siegerehrung ein #BOLZPLATZHELDEN-T-Shirt, der erfolgreichste Torschütze kann sich über einen Pokal und einen Trikot-Gutschein freuen. Außerdem spendiert die EAM einen Sonderpreis.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt