sp-Holstin-Training-267954 Dem Einsatz von Kingsley Schindler gegen Union Berlin steht nichts im Wege. © Paar
sp-Holstin-Training-267954

Schindler wird rechtzeitig fit

Zahlreiche Holstein-Fans werden das Auswärtsspiel der Störche bei Union Berlin begleiten

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Frohe Kunde aus dem Lager des Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel vor dem Auswärtsspiel beim Aufstiegskandidaten Union Berlin (Freitag, 18.30 Uhr): Kingsley Schindler, der am Mittwoch das Training wegen einer akuten Kniereizung hatte abbrechen müssen, absolvierte die Abschlusseinheit am Donnerstag ohne Probleme. Der 24-jährige Torjäger gehörte zum Kader, der mittags mit dem Mannschaftsbus gen Berlin-Köpenick startete. „Alles gut“, signalisierte der „King“.

Auch bei ihrem ersten Zweitliga-Auftritt in fremdem Terrain dürfen sich die Störche einer stimmgewaltigen Unterstützung sicher sein. Mindestens 1500 Kieler Schlachtenbummler werden im Kult-Stadion „Alte Försterei“ erwartet. Und der Dresscode für die Anhänger ist auch schon vorgegeben: „Alle in blau“ - so lautet das Motto für die Oberbekleidung. Die blaue Karawane von der Ostsee hatte schon in der Vorsaison bundesweit für positive Aufmerksamkeit gesorgt. Damals bei der Partie in Regensburg, am 29. April, als die KSV Holstein mit 3:0 beim SSV Jahn triumphierte …

Region/Kiel Holstein Kiel Holstein Kiel (Herren) Fussball 2. Bundesliga Kingsley Schindler (Holstein Kiel)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige