nordkreis für buzzer Helmstedter Kreispokalsieger 2017 – der FC Nordkreis.. ©
nordkreis für buzzer

Klare Sache: FC Nordkreis holt den Kreispokal

Trotz Unterbrechung durch die Mannschaftsfahrt nach dem Ende der Punktspiel-Saison setzte der FC Nordkreis seinen guten Lauf, den er zum Ende der Spielzeit hatte, im letzten Pflichtspiel der Saison fort - das Team von Trainer André Hobohm holte sich den Helmstedter Fußball-Kreispokal durch ein 3:0 (1:0) gegen den TSV Grasleben.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der Coach war am Ende zufrieden, meinte: „Wir hätten sogar noch höher gewinnen können.“ Nach der Mannschaftsfahrt hatte Hobohm das Training angezogen, denn „wir waren uns einig, dass wir den Pokal holen wollten. Und das Training zahlte sich aus.“ Hinzu kam, so der Trainer, „dass wir aus dem letzten Punktspiel gegen Grasleben wussten, was sie spielen.“ Auf die langen, hohen Bälle war der FC gut eingestellt. Hobohm: „Defensives Mittelfeld und Innenverteidigung haben top gearbeitet.“

Nach einer Weile sei dann zudem eine gewisse Nervosität bei den jüngeren Spielern verflogen, mit dem 1:0 war die Sicherheit vollends da. Hobohm: „Wir haben in der Folge besser Fußball gespielt als Grasleben, unsere aufsteigende Tendenz mit einem schönen Erfolg gekrönt. Grasleben hatte nach der Pause keine einzige echte Torchance mehr.“

Hobohm übrigens, seit fünf Jahren Trainer des FC Nordkreis, hängt noch eine Spielzeit dran. „Eigentlich wollte ich nicht mehr, aber die Jungs haben mich überredet.“

Tore: 1:0 (29.) Kolodziej, 2:0 (73.) Flaschel, 3:0 (75.) Serac.

Region/Wolfsburg-Gifhorn FC Nordkreis (Herren) Kreis Helmstedt Kreis Wolfsburg

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige