26. Juni 2018 / 14:03 Uhr

Klein Kreutz gewinnt Kreismeistertitel in der Altherren-Kreisliga

Klein Kreutz gewinnt Kreismeistertitel in der Altherren-Kreisliga

Redaktion Sportbuzzer
Ü32-Mannschaft der SG Grün-Weiß Klein Kreutz
Ü32-Mannschaft der SG Grün-Weiß Klein Kreutz © Verein
Anzeige

Die Ü32-Mannschaft von Grün-Weiß bleibt in der Meisterrunde Havelland ungeschlagen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Im vierten Jahr nach der Fusion der Fußballkreise Havelland Mitte und Westhavelland geht der Kreismeistertitel der Ü32 zum ersten Mal an den alten Fußballkreis Westhavelland. Dafür verantwortlich war in diesem Spieljahr die Mannschaft der SG Grün-Weiß Klein Kreutz, die in einem echten Endspiel die Mannschaft von Fortuna Babelsberg mit 4:1 besiegte.

Vierte Saison der Ü32-Liga Havelland im neuen Modus

Die vierte Saison wurde in einem neuen Modus ausgetragen. Zwei Vorrundengruppen mit je sechs Mannschaften spielten die Teilnehmer der Meisterrunde, die ersten drei Mannschaften beider Staffeln, und die Teilnehmer der Platzierungsrunde, die letzten drei Mannschaften beider Staffeln, aus.

Klein Kreutzer als Drittplatzierte für die Finalrunde qualifiziert

In der Vorrundengruppe mit den Mannschaften SV Ziesar, Kloster Lehnin, SV Roskow, Turbine Golzow und Empor Brandenburg konnten sich die Klein Kreutzer als Drittplatzierter für die Finalrunde qualifizieren.

Die Meisterrunde wurde dann ohne Niederlage absolviert. Dort wurden der SV Ziesar (4:0), Empor Schenkenberg (3:2), SG Saarmund (1:0) und Fortuna Babelsberg (4:1) besiegt. Von Kloster Lehnin trennte man sich 2:2. Erfolgreichster Torschütze in der Finalrunde war der Klein Kreutzer Konrad Krumbach mit fünf Treffern.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt